Ja, wo fahren sie denn?

  • Gestern Abend gegen 21 Uhr. Ich mache mich mit meiner Linie 4 in Bocklemünd startklar für die letzte Tour zum Betriebshof Merheim. Bis Suevenstraße über den üblichen Linienweg. Dann an der Deutz-Kalker-Straße rechts in den Tunnel der Kalker U-Bahn.


    Noch auf der Severinsbrücke die automatische Durchsage "Sehr geehrte Fahrgäste. Bitte beachten sie, an der nächsten Haltestelle verlässt dieser Zug den regulären Linienweg"


    Als alter Hase weiß ich, dass etliche Fahrgäste beim Einsteigen überhaupt nicht drauf geachtet haben, was an der Zugbeschilderung steht. Obwohl die Bahnsteiganzeige auch deutlich auf das Ziel Merheim hinweist. Daher noch einmal per Mikrofon laut und deutlich die Durchsage "Der Zug biegt an der Deutz-Kalker-Straße rechts ab und fährt durch die Kalker U-Bahn nach Merheim. Der Zug fährt NICHT zur Lanxess-Arena"


    An der Suevenstraße steigt das übliche Dutzend Fahrgäste aus und schaut irritiert in der Gegend rum.


    In der letzten Haltestelle Merheim Zugdurchsicht. Eine Kopfhörer-bewehrte Dame sitzt im Beiwagen. Ich muss sie mehrmals ansprechen. Dann nimmt sie die Dinger von den Ohren. Ich erkläre ihr, dass hier Endstation ist.


    "Fahren sie nicht nach Mülheim?"


    "Nein. Stand aber am Zug und wurde mehrmals durchgesagt. Haben sie das nicht gesehen oder gehört?


    "Nein."


    "Sie kennen sich wohl in Köln mit der Bahn nicht so aus?"


    "Doch. Klar. Ich fahre seit Jahren KVB."


    "Dann müsste ihnen doch aufgefallen sein, dass wir nach der Suevenstraße lange durch die U-Bahn fuhren."


    "Wir sind durch die U-Bahn gefahren..???"


    "......."


    "Wie komme ich jetzt nach Mülheim?"


    "Gehen sie zur Haltestelle auf der anderen Seite und fahren sie zurück bis Deutz. Dann in die Linie 4 umsteigen."


    "Sie fahren also wieder zurück?"


    "......"


    Das passiert allen Kollegen Tag für Tag. Schalten die Fahrgäste beim Betreten eines Bahnsteigs den Verstand ab? Warum gibt die KVB eigentlich Unsummen für moderne Bahnsteiganzeigen aus, wenn keiner drauf schaut? Warum werden Zugdurchsagen gemacht, wenn niemand hin hört? Manchmal könnte man verzweifeln...

  • Reinhard, ich bin jetzt 24 Jahre im ÖPNV beschäftigt in der
    ganzen Zeit hat sich an dem verhalten der Fahrgäste nicht viel geändert obwohl sehr
    viel an dem Informationssystem investiert
    wurde.


    Mit dieser Kenntnis lies ich die Ansage "Zug endet hier usw."
    öfters wiederholen bis sich dann einer sich bei mir persönlich beschwerte.



    Diese Beschwerde geht mir nicht mehr aus dem Kopf, ich zitiere
    Wortwörtlich "wieso widerholen sie die Ansage so oft, meinen sie etwa ihre Kundschaft ist doof?" Also lasse ich es jetzt!

  • Ich denke wenn viele Fahrgäste einfach tagtäglich immer wieder ein und dieselben Bahnfahrten machen hat man sich einfach zu sehr an eine gewisse Routine gewöhnt. Da gibt man auf Veränderungen keine Acht. Das passiert mir als Gelegenheitsfahrer jedenfalls nie. Ich hab immer eine gewisse Angst mich zu verfahren, deswegen überprüf ich die Anzeigen auch schonmal doppelt und dreifach.
    Aber sorgen muss man sich nun nicht um diese Irregeführten. Sind sie selbst schuld, wenn sie es so locker nehmen. Die Frau mit dem Kopfhörer schien doch sowieso recht unbesorgt zu sein. Also warum soll man daran verzweifeln?

  • wieso widerholen sie die Ansage so oft, meinen sie etwa ihre Kundschaft ist doof?"


    Tja, man kann es nicht jedem recht machen ... und wenn du dann mit Ja antwortest, was mir da in den Sinn käme, kriegste noch mehr Ärger :S


    Ich denk auch, dass es an der Routine liegt, wenn man Anzeigetafeln und Ansagen nicht wahrnimmt. Als KVBSeltennutzer bin ich immer fasziniert von der Laufschrift an den Haltestellen, richtig weltstädtisch. Ich schau auch immer gaaanz genau, wohin die Bahn fährt, wenn sie "einläuft". Und in der Bahn kontrolliere ich dann noch mal den Fahrtweg und hake die einzelnen Stationen ab. So bekloppt ist ja niemand, der täglich fährt. Der verlässt sich darauf, dass es so ist, wie es immer ist.


    Wer kennt denn schon Weichen und Fahrtrichtungsänderungen?


    [ironie]Die 4 ist die 4 und fährt da, wo die 4 immer fährt, das geben die Schienen ja wohl vor![/ironie]

  • Es soll ja auch Fahrgäste geben, die während der Fahrt entspannt lesen und auf sonst nichts mehr achten.
    Plötzlich woanders sein als am gewohnten Ziel???
    8o Huch!


    Die Durchsagen...auweia! :whistling:
    Ist die Bahn voll und viele Leute unterhalten sich, bekommt der geneigte Fahrgast ohnehin nichts von der Ansage mit.
    "Nächster Halt....Ausstieg....Umsteigemöglichkeiten zu...." 1000x gehört. Wozu also noch darauf achten?


    Ist es eine aktuelle Durchsage, knödelt ein Fahrer(?) im schönsten Rheinisch mit der Inbrunst des
    "Isch-wolllte-immer-schomma-an-en-Mikrofon"-Laiensprechers mit Schwung und falscher Betonung etwas....ja, was?
    Wichtig? Sicher! Aber was hat er denn nun gesagt?
    ?(
    Die Mitfahrenden? Ratlose Blicke. Schulterzucken.
    Wird sich schon klären...


    Das übernimmt zum guten Schluss dann unser ABC und hält uns alle für... plemplem :D

  • Hä Hä

  • Jetzt kann ich mich gut in die Situation der Vielfahrer hieneinversetzen.

  • 08.09.2012 12:12 Uhr
    Melden

    Tex sagt:


    Zuerst also gar kein Angebot und dann 50% über den Schätzkostren. Was sagt das über die Kalkulation der KVB?

    Kommentar von Tex zum Haltestellenbau an der Gutenbergstraße im ksta-online.


    Leeven Tex: Mit dieser Bauerei hat die KVB so jut wie nix zu tun. Hau mal feste aufs Amt für Brücken und U-Bahnbau ein. :D

  • Einerseits hast du recht! Andererseits tut Herr Neweling auch nur, was die rot/grüne Ratsmehrheit von ihm verlangt. Dafür müssem Verwaltungsangestellte sogar lügen! Wie gestern, als man behauptete, dass KAG-Beiträge nur vom Hausbesitzer zu bezahlen seien und es die Mieter nicht beträfe! Als ich diesen Mann der Unwahrheit überführte, behauptete er mit gequältem Blick in Richtung Bezirks-Wirges zwar immer dasselbe., ihm war aber anzumerken, das ihm dabei sehr unwohl war! Auch Bezirks-Wirges handelt wohl nur auf "höheren Befehl"! Leute, die bei rot/grün nicht spuren, werden gefeuert! Siehe Opernintendant! :thumbdown:


    Kuddel Schnööf

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!