Was hörst du gerade?

  • Shakira ist gelernte Bauchtaenzerin und ne Art Nationalheldin in Venezuela, obwohl Kolumbianerin.

    Das erste Lied, das ich von ihr hoerte, hat mich bis heute fasziniert !


    Hier noch ein live-Auftritt von ihr. Eine Figus wie aus dem Bilderbuch. :-kl:thumbup:

    Sie fasziniert die Massen



  • Shakira ist wirklich eine tolle Performerin, aber als Künstlerin kann ich sie wohl kaum ernst nehmen, wenn man zum einen sowas von sich gibt:

    Zitat

    „Es ist kein Problem, auf Englisch eine Pizza zu bestellen oder einem Anwalt Anweisungen zu geben, aber ein Liebeslied in einer erlernten Sprache zu schreiben ist ein schwieriger Job.“

    – Shakira

    Seit Jahrtausenden wird die Menschheit mit Liebesliedern zugemüllt. Allein in den letzten 100 Jahren sind geschätzt 100 Millionen solcher Songs in allen möglichen Sprachen geschrieben worden. Die Texte dazu werden aus katalogisierten Bausteinen zusammengesetzt, und in die typischen 3,5 Minuten langen Lieder passen sowieso meistens nur 2 Strophen mit jeweils 4 Textzeilen rein. Der Rest ist dann schon wieder nur Chorus.


    Und zum anderen sollte man nicht meinen etwas von Liebesliedern zu verstehen, wenn man sich selbst gerne als Wichsvorlage inszeniert. Man muss schon Fußballer sein, um für so eine oberflächliche Frau romantische Gefühle zu entwickeln. ^^


    Naja, hier ist ihr sehr imposanter Auftritt vom letztjährigen Super Bowl. Beeindruckend für eine 40-jährige, die ihr Gehalt in der dekandesten Unterhaltungsindustrie des Erdballs verdient. Damit wir das nicht vergessen haben sie Shakira aber dann mit dieser hüftsteifen Oma auftreten lassen :)


  • Hihihi, was ihr alles über Shakira zu wissen glaubt. Aber nur kein Neid, Jungs! Selber tanzen macht ... gelenkig;)

    Der Orientalische Tanz, häufig und nicht ganz korrekt "Bauchtanz" genannt, ist nicht nur schön sondern auch anspruchsvoll und kein mal so eben schnellschnell zu lernender Tanzstil . Wer's probiert wird merken, dass keineswegs nur der Bauch tanzt. Muskelkater am ganzen Körper ist garantiert!:pinch:


    Yep, Shakira, Kolumbianerin mit libanesischen Wurzeln, setzt sich wirklich gut damit in Szene, macht ihr so leicht keine(r) nach. Vergleichsmöglichkeiten gibt's reichlich, denn schon vor ihr haben Popstars für ihre Performances Anleihen beim Orientalischen Tanz gemacht. Es lohnt sich, da mal reinzukucken.

    Zitat
    • In dem Videoclip zu Madonnas Song Frozen hat die amerikanische Sängerin nicht nur die typischen Hennamalereien an den Händen, ihre Hand- und Armbewegungen zeigen auch deutliche orientalische Züge (resp. des Tribal Style Dance).
    • Im Videoclip zum Song I'm a Slave 4 U zeigt Britney Spears typische Bauchtanzbewegungen.
    • Die amerikanische Sängerin Beyoncé zeigt typische Bauchtanzbewegungen in ihrem Videoclip Baby Boy.
    • In dem Lied des amerikanischen Rappers Eminem Ass Like That beginnt die erste Strophe mit dem Text: „The way she moves, she's like a belly dancer“. Auch ist die Musik zu diesem Lied deutlich orientalisiert.
    • Das Lied Bananza des amerikanischen Sängers Akon enthält folgende Textpassage: „Don't be shy girl, go bananza. Shake your body like a belly dancer.“
    • Die bekannteste Sängerin, die Bauchtanzbewegungen zeigt und auch arabische Musik in ihren Produktionen verwendet, ist die kolumbianische Sängerin Shakira. Sie zeigte bei den MTV Video Music Awards 2006 in New York ihren Song Hips Don’t Lie, der in Zusammenarbeit mit Wyclef Jean entstand. Ihre halb-libanesische Abstammung zeigt sich sehr stark in ihrem Tanz und auch in ihren Choreografien.
    • 2002 beschloss Cher im Alter von 56 Jahren, ihre Tourneen mit einer letzten Farewell Tour zu beenden. Diese endete am 30. April 2005 nach 325 Shows auf der ganzen Welt (5,880 Millionen Besucher) mit einer Rekordeinnahme von rund 400 Millionen US-Dollar (323 Millionen Euro). Während des Konzertes verkleidete sich Cher als Orientalin und ritt auf einem Kunst-Elefanten auf die Bühne.
    • Christina Aguilera zeigte sich in einem Werbespot für einen großen amerikanischen Getränkehersteller als Bauchtänzerin und als indische Tänzerin. Bereits in ihrem 1999 erschienenen Hit Genie In A Bottle nimmt sie Bezug auf die Fernsehserie Bezaubernde Jeannie (im Original: „I dream of Jeannie“), in der ein orientalischer Flaschengeist mit magischen Fähigkeiten die Hauptrolle spielt, und zeigt im dazugehörigen Videoclip orientalische Tanzbewegungen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Orientalischer_Tanz


    Jetzt nochmal Shakira zum Hören, Schauen und Genießen...vielleicht sogar zum Mittanzen:love:

    • :KK
    • :ZZ
    • :bf
    • :hd
    • :Ba
    • :IRO
    • :doof
    • :-W
    • :-kl
    • :fp
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • :pinch:
    • 8|
    • :cursing:
    • :wacko:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Sie können die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Sie können 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.

    Jetzt mitmachen!

    Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!