Beiträge von agrippinensis

    Ist aber nicht das einzige italienische Lied, das missverstanden wurde.

    Letztes(?) Jahr hat es sogar das Partisanenlied "Bella Ciao" getroffen. Man hat ihm eine ziemlich schräge Karriere zum Disco-Hit beschehrt und es wurde von etliche Bands gecovert.X/


    Hier das Original:

    Öhm - "leichte" Musik, das kann täuschen. Ich liefere mal den Text zu Morricone/Milvas "Lied von der Freiheit" und der klaren Ansage, man werde sie sich nehmen, wenn sie weiterhin verweigert werde ...


    Quello che domandiamo è libertà

    Quello che rifiutate è libertà

    Quello che non sapete è che noi ad ogni costo

    Noi ce la prenderemo

    Libertà

    Quello che domandiamo è libertà

    Quello che rifiutate è libertà

    Quello che non sapete è che siamo in tanti al mondo

    Troppi a volere ancora

    Libertà

    Quello che volevamo è libertà

    Quello che negavate è libertà

    Ora però sapete, è arrivato quel momento

    Subito la vogliamo

    Libertà

    Quello che domandiamo è libertà

    Quello che rifiutate è libertà

    Ora però sapete, è arrivato quel momento

    Gleich wird's hell - Zeit für einen Hahn, zu krähen - und mir fallen die "Poules Huppées / Crested Hens" ein. Verrückte Assoziationen ? Die Musik tanzt jedenfalls schön, ins Wachwerden und zum Schlafengehen, dreh-drehdreh ... dreh-drehdreh ... Gute Nacht!;)


    Guten Morgen, allerseits!

    Hab bis gerade den "Rocco Schiavone" gekuckt und brauche ein bisschen Musik bevor ich schlafen gehe.

    Das ist jetzt aber wirklich kein Schlafliedchen, eher noch ein Krimi.:|


    Il pescatore

    All'ombra dell'ultimo sole

    S'era assopito un pescatore

    E aveva un solco lungo il viso

    Come una specie di sorriso
    Venne alla spiaggia un assassino

    Due occhi grandi da bambino

    Due occhi enormi di paura

    Eran gli specchi di un'avventura
    E chiese al vecchio dammi il pane

    Ho poco tempo e troppa fame

    E chiese al vecchio dammi il vino

    Ho sete e sono un assassino
    Gli occhi dischiuse il vecchio al giorno

    Non si guardò neppure intorno

    Ma versò il vino e spezzò il pane

    Per chi diceva ho sete e ho fame
    E fu il calore di un momento

    Poi via di nuovo verso il vento

    Davanti agli occhi ancora il sole

    Dietro alle spalle un pescatore
    Dietro alle spalle un pescatore

    E la memoria è già dolore

    È già il rimpianto d'un aprile

    Giocato all'ombra di un cortile
    Vennero in sella due gendarmi

    Vennero in sella con le armi

    Chiesero al vecchio se lì vicino

    Fosse passato un assassino
    Ma all'ombra dell'ultimo sole

    S'era assopito il pescatore

    E aveva un solco lungo il viso

    Come una specie di sorriso

    E aveva un solco lungo il viso

    Come una specie di sorriso

    Die Bläck Fööss sind typischere Vertreter der Kölschen Lebensart, als Millowitsch. Ihre Lieder sind im besten Sinne "Volkslieder" geworden. Kennt hier Jeder, sogar die Immis:rolleyes: und die Imis.;)


    Den Fööss verdanken wir natürlich auch DIE Nachbarschaftshymne schlechthin. Wurde in der ersten Coronaphase im Frühjahr allabendlich an offenen Fenstern und von Balkonen gesungen oder gespielt. In manchen Veedeln klang sie auch vom Kirchturm.


    Live beim Jubiläumskonzert "40 Jahre Bläck Fööss" am 4.9.2010 auf dem Roncalliplatz, Köln

    Ja, da hieß der Yussuf Islam noch Cat Stevens und sein "Morning has broken" diente als Flachwitz für Englischschüler - Morgen hat gebrochen ... =O

    Beide Songs sind echte Ohrwürmer, bis heute.


    Willy Millowitsch wird gern als Kölner Institution bezeichnet. Er trat weniger als Karnevalssänger in Erscheinung, vielmehr als so genannter Volksschauspieler und als Leiter des damals nach ihm benannten Theaters. Ein geachteter Mann, der zu seiner Zeit eine feste Anhängerschaft hatte - auch durch die Übertragung seiner Stücke im Fernsehen.


    Nicht so meins. Seine Tochter gefällt mir besser.:)

    Wie lange er noch Gast bei Putin ist, weiss keiner so genau.


    Snowden verfügt bereits über einen unbefristeten Aufenthaltsstatus in Russland und hat kürzlich auch die russische Staatsangehörigkeit beantragt.


    "Der US-Whistleblower Edward Snowden hat in Russland nach Angaben seines Moskauer Anwalts nun ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht erhalten. Der russische Migrationsdienst habe Snowden die entsprechenden Dokumente ausgehändigt, sagte der Anwalt Anatoli Kutscherena der Agentur Interfax zufolge.


    "Nach jahrelanger Trennung von unseren Eltern haben meine Frau und ich keinerlei Interesse daran, von unserem Sohn getrennt zu werden", schrieb Snowden. "In diesen Zeiten der Pandemie und der geschlossenen Grenzen bewerben wir uns um die doppelte US-russische Staatsbürgerschaft." ."


    Quelle: ARD

    Naja, Good Old England ist auch nicht unbeteiligt an dieserMachtdemonstration .


    Was den Mann für Isolationshaft in einem Hochsicherheitsgefängnis prädestiniert, versuchen seit Langem Menschenrechtsorganisationen und -auf 'diplomatischem' Weg- zahlreiche Regierungen herauszufinden.


    Ich wünschte mir, EU und die kritische/investigative Presse (doch, auch die gibt es!) blieben stärker dran. Aber derzeit schluckt Corona alles.

    Was zählt dagegen ein australischer "Geheimnisverräter"... ?!X/


    Vor einem Jahr:

    https://www.tagesspiegel.de/po…ks-gruender/25289274.html

    Klar kann Biden das, nur wird sein Fokus zu Beginn der Amtszeit auf andere Probleme gerichtet sein.

    Hingegen ist es für US-Präsidenten Tradition, bevor sie aus dem Amt scheiden Begnadigungen auszusprechen .

    Daher:


    214422509.jpg

    Whistleblower mit Bitte an Trump
    Snowden fordert Begnadigung von Assange

    Erst im Sommer dachte Trump öffentlich über eine Begnadigung des bekannten US-Whistleblowers Snowden nach. Dieser meldet sich nun per Twitter zu Wort und empfiehlt dem US-Präsidenten, lieber jemand anderes aus der Haft zu entlassen. Dessen Organisation spielte eine Rolle bei Trumps Wahl.

    (ntv)

    Mal etwas ganz, ganz anderes und leider kein bisschen Hit-verdächtig ...


    Neuer Inhalt

    "Der Pianist Igor Levit spielt im Rahmen einer Aktion für Greenpeace am Rande einer kahl geschlagenen Schneise im Dannenröder Forst.

    Foto: dpa

    Homberg/Ohm -

    Mit einem kurzen Auftritt direkt an der gerodeten Schneise im Dannenröder Forst hat der Pianist Igor Levit am Freitag ein Zeichen gegen die Abholzungen in dem Waldstück für den Weiterbau der Autobahn 49 gesetzt. Mit dem Song „Danny Boy“ - ein altes irisches Volkslied - wolle er auch den Aktivisten danken, die das möglich gemacht hätten, sagte Levit.

    „Ihr habt eine Situation nicht nur wach gehalten, Ihr habt sie mit neuem Leben gefüllt.“ Trotzdem sei es ein „trauriger Tag“. Levits Spiel wurde per Lautsprecher zu den letzten verbliebenen Baumhäusern übertragen."

    (Kölnische Rundschau)


    https://www.br.de/nachrichten/…annenroeder-forst,SICh4J1

    Mindfreak


    Man kann sich natürlich in extenso mit dem Intelligenzquotienten des Herrn Trump beschäftigen.

    Sofern man dafür seine Zeit opfern will ...:rolleyes:


    Ich halte besagten Herrn nicht für dumm, aber für einen skrupellosen, egomanischen Bekloppten mit begrenzem Fachwissen und ohne jede Empathie.


    In den USA und auch sonst auf der Welt werden sich immer Stimmen finden, die Meinungen über den Noch-Präsidenten anbieten und gerne bereit sind, ihre Statements - möglichst vor laufenden Kameras - der Welt zu verkünden.

    Haben dieselben Analysten auch verifizierbare Erklärungen für Aufstieg und Erfolge dieses "Dummen"?



    Leute mit Persönlichkeitsstörungen sind nicht zwangsläufig dumm, aber sie sind mit Sciherheit nicht in der Lage Situationen rational zu erfassen, ein Trump kann nicht verlieren, er wird an seine Lügengeschichten glauben. [.....]


    Irre sind nicht dumm ;) Das ist ja das Schlimme. Die ganze Welt hat jetzt 4 Jahre gehofft, dass er über das eigene „Behaviour“ stolpert, sich selbst entlarvt. Aber nada. Hoffen wir, dass er nicht noch mehr Schaden anrichtet.


    So isset.

    Bitte - bloß nicht noch mehr Trump!<X;(

    Wir haben uns doch schon in einem eigens ihm gewidmeten Thread an diesem orangefarbenen Narzissten abgearbeitet, soll er doch bitte auch dort .... sach ich nich.


    Es stellt sich die Frage nach Schwerpunkten und Vorgehensweisen der künftigen USA-Politik, ob die wohl so "beautiful" werden wird, wie die Hymne behauptet.

    Schließlich hängt auch die Weltpolitik daran - und damit unsere eigene Zukunft...:wacko:

    Männer ... :rolleyes:


    Bolzen hat doch die richtige Adresse für die Dire Straits gepostet,

    Er hatte alles richtig gemacht, nur hat er leider das https: gelöscht.


    Bolzen, ich geb dir für das Stück trotzdem ein <3:)

    Hallo Bolzen, du meintest das hier:


    video//www.youtube.com/watch?v=HytaS13I-yg

    Ersetz das Wort "video" am Anfang durch https: und schon hast du dein gewähltes Musikvideo. Feddich.


    Kopier einfach die KOMPLETTE https - Adresse. Nix weglassen!

    Danke für den Stubser, die vertrauten Pfade mal wieder zu verlassen. Jean-Michel Jarre gehört nicht gerade zu meinem gewohnten Wohlfühlrepertoire, und länger als eine Stunde am Stück halte ich nicht durch. Aber man kann ihn ja individuell 'bekömmlich' dosieren ...

    Weil dieses Jahr in Paris die 'Fête de la Musique' ausfallen musste, bot J.-M. Jarre eine Video-Besonderheit an.


    Dazu ein Glas Wein oder so ...;)


    NEW TRACK 1 (25:49) The Architect (31:35) Herbalizer (34:58) AZIMUTH (track 2020) (38:29) Oxygene 19 (42:11) Zero Gravity (46:16) Exit(No voice) (51:13) NEW TRACK 2 (56:03) Stardust (1:00:33)

    https://www.swr.de/swr2/musik-…jarre-mit-avatar-100.html