Wolfgang Niedecken

  • Das Fernsehen bringt seit Tagen Portraits und Sendungen ihm zu Ehren, auf Twitter gratulieren neben Kollegen auch die Stadt Köln und natürlich der Effzeh. Egal welche Zeitung man aufschlägt, überall findet sich der Hinweis

    Wolfgang Niedecken, heute 70 Jahre alt
    :-kl

    Es wird zum x-ten Mal der Begriff vom "Südstadt-Dylan" strapaziert und der Hinweis auf den Durchbruch mit "Verdamp lang her"#122. Das war bekanntlich BAPs erster mitgröhl-kompatibler Song, obgleich er, wie alle Songtexte von Niedecken, auf Kölsch verfasst ist. Besser gesagt "Kölsch met Knubbele", also Straßenkölsch. Weit davon entfernt, den Ansprüchen der "Akademie för uns' Kölsche Sproch" zu genügen.


    2021%2003%2029%20Niedecken-FARBE.jpg


    Wer's nicht versteht, sei beruhigt, dieses Schicksal teilt er mit den Meisten, oft sogar den "eingeborenen" Kölnern, denn Niedeckens Genuschele darf als ein persönliches Markenzeichen gewertet werden. Drauf angesprochen, verweist er auf die den Scheiben beiligenden Textbooklets.

    So, wie er sich überhaupt jede Einmischung in seine Textarbeit verbittet. Schreiben sei kein demokratischer Prozess, man erkläre ja auch keinem Maler, dass hier und da noch ein Tupfer Gelb oder Grün nett aussehen könnte.


    Niedeckens Stellung in der Kölner Musikszene ist einmalig. Anders, als all die anderen Kölsch-Bands hat er nie den Schritt in den Karneval gemacht, und damit eine zuverlässige Geldquelle konsequent ignoriert. Wenn Bandmitglieder anderer Auffassung waren, für den Kommerz Hochdeutsch oder gar Englisch mit ins Repertoire aufnehmen wollten, folgte die Trennung. Sogar vom Ausnahmegitarristen Klaus "Major" Heuser.

    Heute ist Wolfgang Niedecken als Einziger übrig geblieben von der ursprünglichen Besetzung. Da ist es nur konsequent, dass der Bandname sich von "Niedeckens BAP" über "BAP" wieder zurück zu "Niedeckens BAP" wandelte.

    Als arrogant gilt er trotzdem nicht, man nimmt ihm seine konsequente Haltung ab, ohne sie ihm ernstlich zu verübeln.


    Auch starkes Engagement in sozialen Projekten und seine klare Abgrenzung gegen rechte Umtriebe haben ihm Anerkennung und Sympathie eingebracht. In Köln sowieso, aber auch auf Landes- und Bundesebene. Sogar das Bundesverdienstkreuz hat man ihm verliehen.


    Wie alles anfing?

    Mit der 93 jährigen Frau Herrmanns, deren Bekanntschaft Niedecken in seiner Zeit als Zivi machte, die er bewunderte und mit der er gesungen hat. Auf Kölsch natürlich.;)

  • Niedecken ist Gründungsmitglied der Kölner Initiative gegen Rechts und für Zivilcourage "Arsch huh, Zäng ussenander"
    Und er ist Autor des Titelsongs.

    Hier der legendäre Live Mitschnitt Des Liedes ,,Arsch huh, Zäng ussenander´´
    vom 09.11.1992 (Chlodwigplatz Köln)
    Der Titelsong wurde von Nick Nikitakis komponiert und von Wolfgang Niedecken getextet.

    Beteiligte Künstler:

    BAP, Kurt Bachmann, Jürgen Becker, Klaus Bednarz, Bläck Fööss, Viktor Böll, Brings, Rolly Brings, Charly T., EM:ZEH, Elke Heidenreich, Höhner, Jean Jülich, L.S.E., Gerd Köster, Willy Millowitsch, Nick Nikitakis, Samy Orfgen, 4 Reeves, Anke Schweitzer, The Piano Has Been Drinking, Triviatas – 1. Kölner Schwulenchor, Viva la Diva, Bernd Winterschladen, Zeltinger

  • Überdruss und Sehnsucht

  • @Heinz
    Gut möglich, vielleicht nuschelst du genauso?:)


    A propos Dylan...

    Es ist eine Binse, dass Niedecken stark von Dylans Poesie, Musik und Vortragsweise beeinflusst wurde. Stärker noch als die Stones oder Bruce Springsteen hatte er seinen Anteil an Niedeckens musikalischer Entwicklung. Aber anders als beim "Boss", wurde Niedecken von Dylan nie auf eine Bühne gerufen um gemeinsam zu musizieren. Immerhin sind die Beiden sich zweimal begegnet.

    Zuletzt bat man Wolfgang Niedecken eine Amerikareise auf Dylans Spuren zu unternehmen, was er nur zu gerne annahm, und Arte/WDR haben darüber eine Dokumentation, fast ein Road-Movie, gedreht.


    Im Nachgang zu dieser USA-Dylan-Tour hat Niedecken einen sehr persönlichen Reisebericht und eine Hommage an den "Meister" verfasst. Ich habe das Buch bisher nicht gelesen, aber was Niedecken erzählt, macht Lust drauf.


  • Ich habe das Buch bisher nicht gelesen, aber was Niedecken erzählt, macht Lust drauf.

    Bitte schön, hier ist es:

    &key=540cf81b741d58f9a4063365696b4c8967bc88e997dd6739226608bd212af3c7-aHR0cHM6Ly9tZWRpYTEuanBjLmRlL2ltYWdlL3cyMjAvZnJvbnQvMC85NzgzNDYyMDAxMjA0LmpwZw%3D%3D

    Wolfgang Niedecken über Bob Dylan

    KiWi Musikbibliothek, Band 11

    »Ohne ihn wäre ich mit Sicherheit nie Musiker geworden.« Wolfgang Niedecken über Bob Dylan.

    »Für mich ist er der größte unter den amerikanischen Songwritern. Kein anderer Musiker hat mir einen tieferen Einblick in die amerikanische Seele gegeben. Viele meiner Songs wären ohne das Werk Bob Dylans nicht entstanden.«


    Es gibt sicher keinen anderen deutschen Musiker, der eine solche Nähe zu Bob Dylan hat, wie Wolfgang Niedecken. Seit Jahrzehnten prägt er mit seiner Band BAP und als Solomusiker die deutschsprachige Rockmusik und setzt sich dabei immer wieder mit dem Werk Bob Dylans auseinander: Er hat zahlreiche Coverversionen von Dylan Songs veröffentlicht, hat Bob Dylans Buch »Chronicles« als Hörbuch eingelesen und im Buchhandel und auf Veranstaltungen präsentiert, er ist den Lebensspuren Bob Dylans in der ARTE-Produktion »Bob Dylans Amerika« gefolgt, er hat sein Vorbild mehrmals persönlich getroffen.


    In seinem Buch erzählt Wolfgang Niedecken lebendig von diesen Treffen und den Berührungspunkten zwischen seinem eigenen Werk und den Inspirationen, die er durch die Musik und die Texte des Literatur-Nobelpreisträgers Bob Dylan erhalten hat´.


    (KiWi - Klappentext)

    • :KK
    • :ZZ
    • :bf
    • :hd
    • :Ba
    • :IRO
    • :doof
    • :-W
    • :-kl
    • :fp
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • :pinch:
    • 8|
    • :cursing:
    • :wacko:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Sie können die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Sie können 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.

    Jetzt mitmachen!

    Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!