Bleib mir bloß weg mit Corona

  • Ach was, die Künstler sollen die Klappe halten. Würden die Milliarden Umsätze erwirtschaften, hätte die Bundesregierung ihnen längst geholfen! Sorry not sorry, aber mein Mitleid für dieses Quartal hab ich schon für Tönnies, Amthor und Wirecard verballert. Ihr seid zu spät. Geht weg!


    Hoer zu, du einaeugiger Schlafsack. "Hälst" kommt nicht von Hals, sondern von halten.

    Deshalb: Du hältst die doch nicht......................

    Aus Mitleid berechne ich dir nicht meine Nachhilfeminute in Deutsch8)

    lol Schwachkopf, hab mich einfach nur vertippt. Als ob ich bei Antworten an dich korrekturlesen würde. Ich will absofort jeden Eindruck vermeiden, daß ich auch nur einen Funken Respekt vor dir hätte :saint:

  • Ooh, Urlauber kommen aus Risiko-Gebieten zurück, wer hätte das gedacht?


    Lebensmittelbetriebe und Restaurant-Betreiber halten sich tatsächlich nicht alle an die Regeln?

    Deutsche feiern, ohne an Corona zu denken?

    Alles ganz plötzlich und nicht vorhersehbar?


    Anstatt sich auf die Quarantäne und deren Durchsetzung zu konzentrieren, diskutiert man über ein neues Gesetz zur Impfpflicht, hää?

    Tests zeigen nur Momentaufnahmen und müssen wiederholt werden, um aussagekräftig zu sein.


    So richtig im Griff hat auch Deutschland das Virus nicht ...




  • Wir brauchen keine kostenlosen Tests, auf die "Rückkehrer" lediglich hingewiesen werden.

    Wir brauchen strikte Quarantäne, die dann auch überprüft wird. Das steht aber gar nicht zur Diskussion.


    Na ja, man kann nur hoffen, dass die immer noch moderaten Corona-Werte nicht zu mehr Leichtsinn führen und der Appel an die Eigenverantwortung ausreicht.

  • und der Appel an die Eigenverantwortung ausreicht.

    Ich mag einen "Appel", auf Hochdeutsch "Apfel", am liebsten die gruenen. Suess sauer. Leckaaaaa :P:thumbup:


    DER wird also nicht ausreichen, der Appell an die Eigenverantwortung. Das weisst du so gut wie ich. Irgendwann haben die Menschn die Schn....e voll von Quarantaene. Da nehmen sie laechelnd das Risiko auf sich, am Virus zu erkranken und eventuell zu sterben. :(:thumbdown:

  • Na ja, der irrtümlich hier gelandete Appel wird sicherlich nicht ausreichen^^


    Appelle reichen aber auch nicht. Nur 50% der Einreisenden haben sich freiwillig testen lassen ...


    Und auch ein Test reicht nicht, wenn er jetzt verpflichtend wird.


    Mal sehen, wie es sich weiter entwickelt ... grade wird trotz steigender Neuinfektionen wieder fleißig geöffnet.


    Ok, ich verstehe, dass es für Politiker heute sehr schwierig ist. Ich möchte nicht tauschen.



  • Es hängt von uns allen ab ...

    A - H - A


    Abstand halten!


    Hygiene beachten und praktizieren!


    Alltagsmaske (richtig, nicht im Laschet-Style) tragen!


    entscheidung_kol_1.jpg

    Klaus Stuttmann

  • Appelle reichen aber auch nicht. Nur 50% der Einreisenden haben sich freiwillig testen lassen ...

    Davon sprach ich. Freiwillig reicht bei vielen Menschen nicht. Sie brauchen die "Knute" in Form von Strafmassnahmen.

    Aber: Jeder muss die Freiheit besitzen, sich zu schaedigen. Kriminell wird es, wenn Mitmenschen durch ihr Verhalten zu Schaden kommen. Nur darum geht es mir.


    Das ist doch der Punkt. Allein diese Massnahmen wuerden die Ansteckungsgefahr reduzieren.

    So lange von den Ignoranten keiner erkrankt ist, werden sie schwer verstehen, worueber wir hier diskutieren.:(:thumbdown:

  • hallo lieber Compi,


    wenn ich Mindfreaks Denkschpochtecke anklicke, wird dieser Hinweis serviert.


    Ein Fehler ist aufgetreten

    Interner Fehlercode: 69621394c2b4f7751b5ae14031b196b7eff8ac2b


    Alle anderen Themen sind problemlos zu erreichen.


    Was ist passiert?

    Leider ist es bei der Verarbeitung zu einem Fehler gekommen und die Ausführung wurde abgebrochen. Falls möglich, leiten Sie bitte den oben stehenden Fehlercode an den Administrator weiter.


    Administratoren können die vollständige Fehlermeldung mit Hilfe dieses Codes in der Administrationsoberfläche unter „Protokoll » Fehler“ einsehen. Zusätzlich wurden die Informationen in die Protokolldatei */log/2020-07-29.txt geschrieben und können beispielsweise mit Hilfe eines FTP-Programms abgerufen werden.


    Hinweis: Der Fehlercode wird zufällig generiert, erlaubt keinen Rückschluss auf die Ursache und ist daher für Dritte nutzlos.


    Interner Fehlercode: f894132de38048a527f1ac27be35e7ccc8b708ab

  • 10% Wirtschaftseinbruch in Deutschland. Schlimmer als bei der Krise 2008. Mir reichts jetzt mit Coronamaßnahmen! Meine Dividende ist mir wichtiger als irgendein popeliges Menschenleben, das ich sowieso nicht kenne.

    Ich bin so sauer, ich huste jetzt jeden hasserfüllt ins Gesicht!

  • f894132de38048a527f1ac27be35e7ccc8b708abf894132de38048a527f1ac27be35e7ccc8b708ab

    10% Wirtschaftseinbruch in Deutschland. Schlimmer als bei der Krise 2008. Mir reichts jetzt mit Coronamaßnahmen! Meine Dividende ist mir wichtiger als irgendein popeliges Menschenleben, das ich sowieso nicht kenne.

    Ich bin so sauer, ich huste jetzt jeden hasserfüllt ins Gesicht!

    Du hast vergessen: Vorsicht Sarkasmus !

    dazu zu schreiben. 8o

  • Immer mehr Menschen geht das Virus auf den Keks. Mir auch.


    Aber leider kann man es nicht wegdiskutieren.


    Die Anti-Corona-Demo in Berlin hat mich beeindruckt. Da werden aus ganz Deutschland Impfgegner, Verschwörungsanhänger, aber auch ganz Rechte und ganz Linke zusammen getrommelt ... und marschieren gemeinsam. Wofür genau?


    Freiheit? Ohne die hätten sie gar nicht demonstrieren können! Macht sich niemand Gedanken darüber, mit wem er sich da gemein macht?


    Die Frauen schienen mir besonders benebelt. Sagt eine: Und wenn ich krank werde, bin ich in 14 Tagen wieder gesund. Aha.


    Dass die ohne Mund-Nasenschutz und ohne Abstand demonstrieren, ist stringent, dass die Polizei so lange einfach zu sieht, wenn Regeln gebrochen werden, ist es nicht.


    Ja, dass Demonstrationsrecht ist ein hohes Gut, aber die Freiheit des Einzelnen ist nicht unendlich ...



  • Ja, dass Demonstrationsrecht ist ein hohes Gut, aber die Freiheit des Einzelnen ist nicht unendlich ...

    Hier geht es weniger um Güter als um Bedürfnisse. Sicherheit geht den Menschen zumeist vor Freiheit. Einigen passt das halt nicht, die haben andere Prioritäten. Oder unterschätzen einfach die Gefahr für sich? Wenn nicht, so kann ich sie prinzipiell schon verstehen. Freiheit heißt eben auch seine Mitmenschen umbringen zu können. Das mir der Gesetzgeber das Morden verbietet macht mich unfrei. Ich verzichte aber trotzdem gerne auf dieses Freiheitsrecht, einzig und allein um mich vor meinen fiesen Mitmenschen sicherer zu fühlen.


    Meiner Meinung nach dürfen diese Leute gerne demonstrieren, sollten sich aber an die Vorlagen halten: Maske auf, Abstand halten, etc.


    Wer das nicht macht gehört sofort in Zwangsquarantäne gesteckt. Die Mehrheit unserer demokratischen Gesellschaft hat nunmal so entschieden. Die Coronamaßnahmen der Regierung werden vom überwältigenden Teil der Bevölkerung unterstützt. Ganz gleich, ob das richtig oder falsch ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!