Bleib mir bloß weg mit Corona

  • Zitat

    Monatelang hatte Ex-Präsident Donald Trump das Virus verharmlost und eine laxe Corona-Politik betrieben, die dazu beitrug, dass bislang mehr als 500.000 Menschen ihr Leben verloren. In Sachen Impfstoffbeschaffung hat Trump allerdings etwas richtig gemacht.

    USA bestellten rechtzeitig große Mengen Corona-Impfstoff

    Die frühzeitigen Investitionen des Weißen Hauses in die Impfstoffentwicklung machen sich nun bezahlt. Die USA kauften noch im Entwicklungsstadium große Mengen des Moderna- und Biontech-Impfstoffes ein. Bereits im Juli sicherten sie sich 600 Millionen Dosen.



    Biden hätte das nicht tun können wenn Trump nicht letztes Jahr bestellt hätte und gekauft hätte. So ist America first jetzt eine prima Sache.

    warum interessiert das jemand der in Vene lebt und dem jeden Tag die Sonne scheint, wie es uns in D geht? und warum ist es so wichtig, dass es hier viel schlechter ist als anderswo?

    (Was es nicht ist, inzwischen sind 37% hier auch erstgeimpft, und ich denke die meisten hier im Blögchen haben bereits die erste Impfung hinter sich).

  • Es sind fast 600.000 US-Amerikaner, die an Corona verstarben.


    Impfstoffbeschaffung hat Trump allerdings etwas richtig gemacht.


    ER hat sich von seinen Parteifreunden ueberreden lassen, Impfstoffe zu bestellen.

    Donald war in Wirklichkeit ueberzeugt, die Gringos sind letztendlich resistent. Das Virus ein laecherliches Hustenvirus. Was sich als grosser Irrtum herausstellte.

    Wer demonstrativ keine Maske traegt, obwohl taeglich Tausende Buerger an dem Virus verreckten, gehoert in die Geschlossene.

    Nun dem Trump die Weitsichtigkeit in Person zu attestieren, argumentiert realitaetsfern.



    warum interessiert das jemand der in Vene lebt und dem jeden Tag die Sonne scheint, wie es uns in D geht? und warum ist es so wichtig, dass es hier viel schlechter ist als anderswo?

    (Was es nicht ist, inzwischen sind 37% hier auch erstgeimpft, und ich denke die meisten hier im Blögchen haben bereits die erste Impfung hinter sich).

    Prozentzahlen sagen nicht viel aus. Die geimpfte Personenzahl ist viel eindeutiger und wichtiger.


    123 mio Amerikaner sind vollstaendig geimpft !

    274 mio das erste Mal.


    und Deutschland ?


    9 mio sind vollstaendig geimpft. 11 % der Bevoelkerung.


    Wenn du nun die Zahlen der vollstaendig Geimpften gegenueber stellst, wird dir klar, wovon ICH spreche.


    wir brauchen gar nicht so weit zu schauen.

    Bleiben wir in Europa.

    England hat 20 mio vollstaendig Geimpfte. Also doppelt so viel wie in Deutschland. Demnach 30 % der Briten.

    Was ich klar machen will, ist die Tatsache, dass andere Staaten bedeutend rigoroser entschieden haben.

    Sowohl in Europa, als auch in der Weltgemeinschaft.


    Nu bin ich aschoepft und leg mich aufs Puschelohr.


  • Bildschirmfoto 2021-05-18 um 13.08.27.png

    hier ein Screenshot aus dem Netz.

    es ist eine Farce!
    :) man braucht nur die "Blankos", einen Drucker, kleine Blankoaufkleber, gibt's im Handel und man lässt sich einen Stempel machen .. und gut ist. Druckvorlagen für Stempel und Aufkleber macht dir heute jeder der will am PC ... der Rest des Passes wird sowieso handschriftlich ausgefüllt. War jedenfalls bei uns so.

    Die besten Fälscher waren immer Künstler, oder?

    Aber nein, "meine" Arbeiten sind momentan sehr gewinnbringend, ich brauche nicht umsteigen ;)


    PS. die Zweifarbdruckmaschine aus dem Cartoon braucht man dazu bestimmt nicht.

  • Wir haben hier nicht berücksichtigt, dass es sich um eine Pandemie handelt.

    Nationale "Alleingänge" helfen nur bedingt, weil die Mutationen weltweit reisen und zurückkommen werden.


    In Lateinamerika sind bisher 3% der Bevölkerung vollständig geimpft, in China 3,5%, Indien? Afrika ...?


    Noch etwas geht mir durch den Kopf: Das Virus ist eine Zoonose, übergesprungen von Tier auf Mensch.


    Das wird begünstigt, wenn der Lebensraum von Wildtieren eingeschränkt wird, sie gejagt und auf Märkten mit Tieren zusammengebracht werden, denen sie sonst nie begegnet wären.


    Der Mensch ist nicht so ganz unbeteiligt.


  • Wir haben hier nicht berücksichtigt, dass es sich um eine Pandemie handelt.

    Nationale "Alleingänge" helfen nur bedingt, weil die Mutationen weltweit reisen und zurückkommen werden.


    Und genau deswegen ist es kritisch, wenn manche Länder sich weigern Impfstoff zu exportieren und ein Wettrennen um "wer hat wie schnell und am meisten entsteht". Ich mag dieses Deutschland und Europabashing nicht, geht mir extrem gegen den Strich. Es läuft hier manches suboptimal, ja ... und trotzdem lebt es sich noch gut hier ... noch weil diese Pandemie nicht vorbei ist, sondern weltweit in vollem Gange, während hier schon wieder ans Ferien machen gedacht wird. Bin gespannt wo wir im Herbst stehen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!