So schmeckt der Frühling

  • Neulich gabs bei einer Freundin eine Quiche, die ich nur empfehlen kann. Mmmh, war die lecker! Also hab ich nach dem Rezept gefragt. Hier ist es:


    Frühlingsquiche

    Zutaten für 12 Stücke:

    • Mürbeteig
    • 300 g Mehl
    • 0.5 Tl Salz
    • 160 g Butter
    • 1 Ei (Kl. M)
    • Belag
    • 450 g schlanke Bundmöhren
    • 400 g junger Kohlrabi
    • Salz
    • 60 g schwarze Oliven
    • 20 g frischer Ingwer
    • 200 ml Schlagsahne
    • 100 g Crème fraîche
    • 2 El Currypulver
    • 5 Eier (Kl. M)
    • Butter für die Form
    • Hülsenfrüchte zum Blindbacken

    Zubereitung

    • Für den Mürbeteig das Mehl auf die Arbeitsfläche häufen und mit Salz bestreuen. Die Butterwürfel dazugeben und mit einem großen Küchenmesser gut vermischen. Das Ei leicht verquirlen, zugeben und mit dem Mehl verkneten. 2-3 El eiskaltes Wasser dazugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten.
    • Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.
    • Für den Belag die Bundmöhren und den Kohlrabi putzen, dabei 1 cm Möhren-Grün stehen lassen. Den Kohlrabi in dicke Scheiben schneiden. Das Gemüse in reichlich kochendem Salzwasser 5-6 Minuten bissfest garen, abschrecken und abtropfen lassen.
    • Die Möhren der Länge nach halbieren, davon 8 Möhrenhälften beiseitestellen. Das restliche Gemüse in 1/2 cm breite Stücke schneiden. Oliven kalt abspülen und das Fruchtfleisch in Spalten vom Stein schneiden.
    • Für die Eiermilch Ingwer schälen und fein reiben. Mit Sahne, Crème fraîche, Currypulver, Eiern und 1 Prise Salz glatt rühren.
    • Eine Tarteform mit herausnehmbarem Boden (26 cm Ø) dünn mit Butter einfetten. Den Teig 3-4 mm dünn ausrollen und die Form damit auslegen. Dabei den Rand gut andrücken und überstehenden Teig abschneiden.
    • Den Teig mit Backpapier bedecken, mit Hülsenfrüchten auffüllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 15-20 Minuten blindbacken. Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen.
    • Das klein geschnittene Gemüse und die Olivenspalten auf dem Teig verteilen. Die langen Möhrenhälften eventuell etwas kürzen und strahlenförmig darauf verteilen. Eiermilch nochmals durchrühren und vorsichtig darüber gießen.
    • Die Quiche im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 50-55 Minuten backen.
    • Gebackene Quiche auf dem Rost etwas abkühlen lassen.

    • Foto: Götz Wrage

    Dazu passt Tee, oder auch ein leichter Weißwein.
    Lasst es euch schmecken! :)

  • Wir alle kennen sie, die praktischen kleinen Portionsgläschen mit köstlichem Inhalt.

    Mal sind es kalte Vorspeisen, wie beispielsweise Salate, mal Süppchen. An anderer Stelle wiederum findet man die Gläschen gefüllt mit herrlichsten Süßspeisen, immer gerade so viel, dass man Lust auf mehr bekommt. Und stets sehen die angebotenen Portionen sehr hübsch aus und bieten nicht nur den Geschmacksnerven einen echten Genuss.

    Nur, wie heißen die Dinger bloß?

    Im Deutschen konnte ich keinen spezifischen Namen finden, also übernehme ich ihre französische Bezeichnung "Verrine(s)". Haben wir Deutsche schließlich schon bei anderen nachbarschaftlichen Bereicherungen wie "Sauce" und "Terrine" so gemacht. ;)

    Heute also -der Saison entsprechend- serviere ich euch als süße Köstlichkeit ein paar

    .

    Rhabarber Verrines oder auch "Verrines à la rhubarbe"


    Zutaten für 4 Verrines:
    250 gr Quark,
    200 gr Schlagsahne,
    400 gr Rhabarber,
    100 gr Zucker,
    1 TL Agar-Agar
    200 gr Dinkelkekse,
    1/2 TL Vanillemark (aus 1 Vanilleschote)


    - Den Quark, 50 gr Zucker und das Mark einer Vanilleschote in eine Schüssel geben und verrühren.


    - Die Sahne zu einer festen Creme schlagen
    - vorsichtig unter die Quarkmischung ziehen.
    - Den Rhabarber mit 50 gr Zucker aufkochen
    - wenn er heiß ist, 1 TL Agar-agar einrührenn



    - Die Dinkel-Kekse in einen Gefrierbeutel geben und zerkrümeln



    - Die Verrines füllen:
    Als Erstes die Kekskrümel, dann das Rhabarber-Kompott, zuletzt die Quark-Creme. (Bitte mithilfe eines Spritzbeutels auftragen, damit es wirklich schön aussieht).Zum Schluss hübsch mit Himbeeren -wahlweise kleinen Erdbeeren- garnieren.
    .


    Rezept und Foto aus: franzoesischkochen.de

  • rahbarber.jpg
    Ob jemand Rhabarber mag, fragt sphinxie allen Ernstes in der Quasselbude. Na, und ob! Die säuerlichen Stangen lassen sich ganz wunderbar verarbeiten, mal als süße Leckerei, mal als Gemüsebeilage zu Fisch und Fleisch.

    Letzteres gibt's heute bei mir.

    Rhabarbergemüse

    Das wird für 2 Portionen gebraucht

    250 g Rhabarber

    1 rote Zwiebel , klein

    15 g Butter oder 2 EL Öl

    1 EL Zucker , gestrichen

    60 ml Brühe

    60 ml Rotwein / oder Gemüsefond + Balsamico

    Salz

    Pfeffer aus der Mühle

    ggf. etwas Honig


    Die Zubereitung

    - Den Rhabarber waschen, putzen, Ende abschneiden und in circa 4 cm lange Stücke schneiden.

    - Dickere Stangen halbieren oder vierteln.

    - Die Zwiebel schälen, in dünne Streifen schneiden und in der erhitzten Butter andünsten.

    - Zucker hinzugeben und karamellisieren lassen.

    - Wahlweise mit Rotwein und Brühe oder mit Balsamico und Gemüsefond ablöschen und

    - etwa 5 Minuten bei offenem Deckel köcheln lassen.


    - Nun die Rhabarberstücke hinzugeben und im geschlossenen Topf 3 - 5 Minuten ziehen lassen.

    - Der Rhabarber sollte noch leichten Biss haben.

    - Mit Salz, Pfeffer und etwas Honig (nur wenn zu säuerlich) abschmecken


    Das Rhabarbergemüse passt ebenso gut zu gebratenem Fisch, wie zu Geflügel - oder auch zu Schweinefilet.


    Varianten
    Mit einem Teelöffel frischen Thymian und einem Stück gehackten Ingwer verfeinern.

    Auch Salbei oder Kräuter der Provence passen gut zu Rhabarbergemüse.

  • Zitat

    Rhabarber

    ist nicht nur das meistbenutzte Bühnenwort, wenn die Regieanweisung 'Gemurmel' vorsieht. Es ist auch ein sehr leckeres Gemüse.

    ... hatte ich wohl im Beitrag #2 geschrieben, aber dass er in der Ecke, wo du wohnst, auch als Synonym für Gelaber steht, war mir nicht bekannt.

    Hihihi, der arme Rhabarber!:fp:wacko:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!