17. März, Paddy's Day

  • Der St. Patrick's Day ist der Nationalfeiertag aller Iren und Irlandfreunde.


    Gedacht wird an den Todestag des irischen Nationinalheiligen am 17. März 461 oder 493, der als der erste christliche Missionar Irlands gilt.


    Die "Grüne Insel" wirbt zwar ganzjährig mit dem "green clover" ... einem grünen Kleeblatt, aber am 17. März wird es überall noch grüner als grün. Traditionell wird sogar der Chicago River grün eingefärbt und erinnert daran, dass es neben den 4 Mio Iren in Irland weltweit geschätzt 60 bis 70 Mio irischstämmige Menschen gibt.


    Die Hauptursache dafür liegt in der Auswanderungswelle aufgrund der Hungersnot Mitte des 19. Jahrhunderts, als der Kartoffelkäfer in mehreren Jahren hintereinander fast die gesamte Kartoffelernte vernichtete, die wichtigste Nahrungsquelle. Aber auch danach blieb Irland ein klassisches Auswandeungsland, abseits von Europa gelegen, gestützt auf landwirtschaftliche Produktion und gute "Hafenlage" ... aber ohne nennenswerte Industrie.


    Erst durch den Eintritt in die EU wurde Irland erstmalig zum Einwanderungsland. EU-Fördergelder und die wachsende Bedeutung der ortsunabhängigen IT-Branche machten es möglich. Inzwischen ist die "Blase" auch hier geplatzt und der Trend ist wieder rückläufig.


    Zum St. Patricks's Day gehört auch das Pint of Guinness

  • Aber auch danach blieb Irland ein klassisches Auswandeungsland,

    Nationalgefühl und Zusammengehörigkeit bleiben dennoch stark ausgeprägt, egal wohin es 'die' Iren verschlagen hat ...

    "This song is an open invitation to people of Irish descent far and wide around the world to come celebrate our Irishness.
    With fine musicianship and lyrics that celebrate Irish heritage, 'The Gathering' is a song that will stick in your head, bring back memories of home for many and revitalise a sense of pride for many more."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!