Latenter Rassismus bei deutschen Sicherheitskräften?

  • Ein Rechtsstaat steht für Meinungsfreiheit.

    Aha, dann kann ich also bei euch in Deutschland laut "Heil Hitler" schreien, ohne dass ich strafrechtlich etwas befuerchten muss. Ist doch nur meine Meinung, dass der Junge gut war und versuchte, Deutschland von den Juden zu befreien.

    Toll. Das "gefaellt" mir :(:thumbdown:


    Denk bitte noch einmal ueber deinen Satz nach. Nicht jede Meinung darf oeffentlich propagandiert werden, wenn sie Beleidigungen und strafrechtlich relevant ist.

    Oder wurde das in den letzten 20 Jahren alles abgeschafft ?

    Bin wieder mal nicht auf dem Laufenden?

  • Oooch, immer das Geplänkel ...:thumbdown:


    Die Meinungsfreiheit deckt selbstredend nicht strafrechtlich relevante Äußerungen. Muss man das tatsächlich hervorhebenX(                                        

  • Ein Rechtsstaat aber darf nicht dulden, dass diese Personen auch noch Werbung fuer ihre abstrakten Ideen oeffentlich verbreiten koennen.


    Ein Rechtsstaat steht für Meinungsfreiheit.

    Wir haben eine eingeschraenkte Meinungsfreiheit. Zuhause kann ich alles sagen, wenn sich keiner an dem stoert, was ich von mir gebe.

    ICH spreche von der Oeffentlichkeit. Und da ist nix mehr mit unbegrenzter Meinungsfreiheit.

    Wer weiss bei euch denn sicher, welche Meinung strafrelevant ist ? Wuessten die Personen es, wuerden sie kaum dagegen verstossen. Es sei denn, sie legen es an, Bussgelder oder Gefaengnis zu riskieren.

    Scheint in Deutschland nun wirklich kein Einzelfall zu sein ??

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!