Triple !!!!

  • Schade, dass ein so interessantes und wichtiges Thema hier im Beitrag "Triple" rumdümpelt. Für mich hätte es einen eigenen Thread verdient, denn Trainer als Vorbilder, Brutalisierung der Angriffe auf Schiedsrichter+deren Helfer und die wachsende Unlust, überhaupt noch diese Aufgabe zu übernehmen, sind im Vereinsfußball mittlerweile ebenso heiß diskutierte wie leidige Themen.


    Klopp ist ja nicht der einzige, der seinen Emotionen freien Lauf lässt, Oliver Kaan wurde in Mme. Tussauds Wachsfigurenkabinett bezeichnenderweise so verewigt:

    coverpicture.com



    Und was die Trainer betrifft - erinnern wir uns z.B. an den Bayern-Trainer van Gaal:



    Ich gebe Mindfreak recht, wenn er solches Trainerverhalten beklagt und denke, es wäre an der Zeit, dergleichen unbeherrschte Rumpelstilzcheleien anders zu ahnden als mit Geldstrafen, die aus der viel zitierten 'Portokasse' bezahlt werden (können).
    Sperrungen vom Spielfeld und Daueraufenthalt in der Hausmeisterloge?? Ich weiß nicht, ob das etwas bewirken würde.
    Sicher scheint mir aber: Trainer, deren Frustrationsschwelle so niedrig liegt, sind ein Negativ-Vorbild und bequemes Alibi für junge Spieler. Da wird auf den 'eigentlich großartigen Sportler' verwiesen statt -ggf. auch mühevoll- zu lernen, die eigenen negativen Emotionen zu beherrschen.


    Andererseits -und das mag man bedauern oder nicht- haben (Trainer-)Ausraster einen hohen Unterhaltungswert, garantieren Aufmerksamkeit und lenken das öffentliche Interesse gezielt auf die jeweilige Person und weg von anderen Faktoren, wie z.B. Spieler- oder Taktikschwächen.
    Da stellt sich doch die Frage, ob nicht mancher 'Ausraster' bewusst inszenierte Show ist, gerade dann, wenn der Betreffende ansonsten als 'genial', mindestens aber als 'großartig' gilt...?!

    Zitat

    Genie und Wahnsinn ...

    hat escape es genannt.
    Kennt man ja auch aus anderen Bereichen: Was wären die Bayern ohne ihren Schwanstein-Kini, die Bayreuther ohne Wagner, die Niederländer ohne van Goch oder die Wiener ohne von Karajan, von mir aus auch Hollywood ohne Jack Nicholson oder der deutsche Film ohne Kinski und Fassbinder - GangstaRap-'Stars' lasse ich hier mal raus...
    ^^


    Solange der Profifußball vor allem eine Gelddruckmaschine ist und eine ganze Industrie beschäftigt, werden solche 'menschlichen Schwächen' eher als bereicherndes Entertainment denn als lachhafte Unreife angesehen und vermarktet werden.


    Was das dann allerdings mit dem Vereinssport an der Basis macht, ist ein gaaanz anderes Kapitel...! :(

  • Soso, Mindfreak hat mal wieder wertvolle Stunden seines Wochenendes dafür verschwendet mir ellenlange Hassbeiträge zu schreiben, die ich mal wieder nicht gelesen habe.


    Echt man, such dir mal ein paar Freunde, du bemitleidenswerter Trottel ^^




    @agri und escape
    Ihr müsst ihm darauf nicht antworten. Das sind sowieso nur Trollversuche, auch wenn sie sehr aufwändig sind :)

  • Bei mir wirst du niemals einen Hassbeitrag entdecken, hermano.

    Mit einem Reflexion resistenten Bayernhasser kann man nicht diskutieren. Muss ich auch nicht. Es gibt GsD noch agrippi und escape. :thumbup:

    Schreibe meine Beitraege auch nicht fuer dich, Heinzi, sondern allgemein, um ueber das oeffentliche Verhalten von Fuehrungspersonen nachzudenken.

    Dazu gehoeren auch Steuerhinterzieher vom FCB !

  • Ich bin niemand der sich jedes Spiel ansieht bis auf die großen internationalen Begegnungen. Klopp ist mir das erste Mal im TV aufgefallen als lockerer, sympathischer Kommentator solcher Spiele, ein angenehmer Gegensatz zu Günter Netzer in solchen Fällen. Hab mir eben dieses entschuldigungsvideo angeschaut. Was hat der Mann sich verändert, ist ja nicht wiederzuerkennen und dann diese nervösen Verlegenheitsgesten. Zumindest auf dem Video wirkt es auf mich als steckten dahinter noch andere Probleme.

  • Hallo sfinksi,

    ja, ich habe mir auch dieses "Erklaerungsversuchs-video" nach dem Spiel angesehen.

    Ich schrieb es weiter oben schon, dass ich den Mann im "Normalzustand" aeusserst sympathisch, witzig und charmant finde. Ist auch ein sehr guter Gespraechspartner in den jeweiligen Fussballsendungen.

    Ob er noch "andere" Probleme hat, kann ich von hier aus nicht beurteilen. Mir reicht eigentlich schon das "eine", mit dem er bisher in 10 Jahren nicht fertig geworden ist !! :thumbdown:

    Im letzten Spiel gegen Nuernberg hat man ihn nur in seinem "Sesselchen" kauern sehen. Kaum Emotionen, keine Anweisungen, nichts.

    Seinen letzten Spruch allerdings fand ich wieder recht knorke, als er meinte:


    "Es ist nicht so, dass ich jede Woche am Rande des Wahnsinns wandele." :thumbup:

  • Schreibe meine Beitraege auch nicht fuer dich, Heinzi, sondern allgemein, um ueber das oeffentliche Verhalten von Fuehrungspersonen nachzudenken.


    Dazu gehoeren auch Steuerhinterzieher vom FCB !


    Ja klar. Man hört dich ja ständig den Hoeneß kritisieren. :rolleyes:


    Du solltest dich vielleicht mal dann darum bemühen dich überzeugender zu verhalten und nicht nur von deiner angeblichen Überzeugung zu labern. Momenetan verhälst du dich einfach wie der letzte Spinner :)

  • "Bei Klopp helfen nur drastischere Strafen (Geldstrafen reichen nicht aus, darauf pellt er sich ein Ei) Ausschluss von mind. drei Bundesligaspielen usw. Aber auch "professionelle" Hilfe ist denkbar." (schrieb ich vor Tagen)

    Heute lese ich, dass Klopp fuers naechste CL-Spiel gegen Marseille von der Uefa Disziplinarkommission gesperrt wurde. Moeglich, dass er fuer weitere Begegnungen ausgeschlossen wird.

    Als ob sie meinen Kommentar hier gelesen haben ? :thumbup:

    Nur so geht es. Letztendlich wird der duemmste Trainer der Welt erkennen, wenn er nicht mehr an Fussballspielen als Trainer auf der Bank sitzen darf, dass er etwas an seinem Benehmen aendern muss. Die Geldstrafen, die er aufgebrummt bekam, haben jedenfalls keine grosse Wirkung gezeigt. Auch der Verein selbst muss mit Klopp ein "ernstes" Woertchen sprechen. Werden sie wohl auch, wenn sie merken, dass der Trainer bald nicht mehr am Spielfeldrand sichtbar ist, weil gesperrt
    :thumbsup:

    escape: leere Versprechungen und Entschuldigungen reichen eben NICHT aus, um sein Verhalten im Nachhinein zu korrigieren. Manche Menschen sind mit guten Worten nicht zu beeinflussen. Sie brauchen eine harte Hand oder gar die Knute. Siehe die verrueckten Fans, die sich gegenseitig verdreschen. Ob du bei denen mit deiner "sanften" Art der Vernunft weiterkommst, darf stark bezweifelt werden !


    Ich lasse auch nicht gelten, dass Wahnsinn und Genialitaet angefuehrt werden, um seine Ausraster zu erklaeren oder gar zu rechtfertigen.

  • Ein halbes Jahr ist vergangen, aber der "irre" Klopp hat nichts aus der Vergangenheit gelernt. Lest mal, was ich im September zu Klopp schrieb.

    "Bei Klopp helfen nur drastischere Strafen (Geldstrafen reichen nicht aus, darauf pellt er sich ein Ei) Ausschluss von mind. drei Bundesligaspielen usw. Aber auch "professionelle" Hilfe ist denkbar."

    Und so wird es eines Tages kommen. Der BVB sollte sich ernsthaft Gedanken machen, ob er sich diesem Mann noch "leisten" kann. Nicht finanziell oder sportlich, sondern mit diesem Benehmen. Ein Trainer hat fuer mich eine Vorbildfunktion zu verkoerpern. Das ist er seiner Mannschaft, dem Verein und vor allem den vielen jungen Fans schuldig. Wer sich dermassen daneben benimmt, hat nix in einem "serioesen" Verein zu suchen.


    Warum habe ich solche Fratzen noch nicht beim FC Bayern oder anderen Vereinen gesehen ? Haben die ne andere Auffassung von Charakter und Praesentation ?


    Unvorstellbar, dass ein Jupp Heynckes oder Guradiola sich dem Publikum so praesentieren. Das waren und sind wirklich Gentlemen des Sports !


    @ Heinz: Deine Beleidigungen ueberlese ich wohlwollend, weil ich weiss, dass du eine verkorkste Jugend hattest und dich deshalb in bescheuerten Videogames "abarbeiten" musst :(

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!