Mindfreaks Denkschpocht-Ecke

  • Nein, die Loesung war bis jetzt noch nicht dabei.
    Und es hat weder was mit einer Schriftart, noch sonst mit irgendeinem Inquisitor zu tun :)


    Aber Agrippi hat schonmal etwas plastisch probiert :)



    Nochn Tip (zu den Initialen, der Fiktion und der Gewalt, Recht sprechen zu duerfen)


    - ESE ist blond
    - ESE mags wirklich gern heiss, lebt auch derzeit da, wo es heiss ist, will aber da hin, wo es mediterran ist

  • drugrim, du schriebst: ansonsten ist das Raetsel bereits geloest.
    Meinst du damit, wenn du den Ort und Zeitraum angibst ?? Irgendwann muessen wir es ja mal loesen koennen.
    Noch tagelang im Dunkeln tappen, is wat ermuedend ! Es ist eine Phantasiefigur. Wann wurde sie erfunden ?? Und wo ??

  • Also wenn ich den Ort angebe, ist die Loesung sofort klar. Der Zeitraum ist eigentlich gar nicht so richtig zu bestimmen, da er so gut wie nie angegeben wird. Jedoch hat die Zeitangabe immer einen Zusatz, der die Loesung sofort aufbringen wuerde (aehnlich wie bei uns 'vor Christus')
    Ja, es ist eine Phantasiefigur, entsprungen einem Roman, es gibt entsprechende Verfilmung(en) dazu.


    ESE mag es heiss, weil ESE es richtig dolle mit Drachen hat.

  • Hm, in Fantasy-Romanen bin ich nicht zu Hause.


    Geht's um "Game of Thrones"? Da gibt es eine blonde Hauptfigur aus dem Hause Targaryen, mit dem Zusatz 'Khaleesi', die ständig von Drachen umgeben ist. Angeblich werden nach ihr heutige kleine Mädchen benannt.
    Aber ich bin zu wenig informiert um zu wissen,ob sie grad heiß brutzelt und gern ins Mediterrane wechseln möchte.


    Ich glaub, ich bin raus aus der Rätselrunde.:whistling:

  • Donald Trump ist blond und hat die passenden Initialen. Stoff für einen geeigneten Fantasy-Roman könnte er sicher auch bald liefern :huh: ^^


    Fantasy ist auch nicht mein Ding, aber ich habe unter meinen Freunden zahlreiche Anhänger.


    Agrippi könnte auf dem richtigen Weg gewesen sein.
    Das blonde Mädchen, das Drachen groß zieht, heißt Daeneris Targaryen.


    Die "Game of Thrones"-Fans warten gerade sehnsüchtig auf die 7. Film-Staffel, die 2017 herauskommen soll. Für diese Fans gibt es wohl wirklich eine Zeit vor... und nach...


    Aus der Wiki-Bibel habe ich gelernt, dass es dort auch um die "richtige" Sprache geht. D&T spricht z. B. "valyrisch".
    Das könnte Durgrim mit "rechtsprechen" gemeint haben.


    Wenn meine Antwort richtig ist, wird er uns sicher aufklären :)

  • Jo, ich hatte den Familiennamen genannt ohne den Vornamen dieser hitzebeständigen, platinblonden Drachenfreundin zu berücksichtigen:"Daenerys Sturmtochter aus dem Haus Targaryen, die Erste ihres Namens, Königin der Andalen und der Ersten Menschen, Khaleesi des Dothrakischen Meeres, Brecherin der Ketten und Mutter der Drachen" *

    Zitat

    Aufgrund der engen inzestuösen Beziehung innerhalb der Targaryens teilen die meisten Mitglieder der Familie genetische Merkmale, die über Generationen weiter vererbt wurden. Am auffälligsten ist ihr platinweißes Haar und in seltenen Fällen die Immunität gegenüber Feuer und hohen Temperaturen.

    *Quelle

    Die Vermutung scheint sich zu bestätigen, wenn jetzt auch noch "
    Westeros" als mediterran anzusehen ist. ^^


  • ...da kann ich dir nur 100%ig zustimmen!
    Diese Literaturform ist mir total egal und deshalb auch fremd!
    Ich lese zwar sehr viel und gerne,aber" Fantasy" ist für mich nicht
    interessant und deshalb auch nicht lesbar.Die einzigen Drachenstory,
    die ich kenne,ist die Nibelungen-Sage.Siegfried soll ja auch blond
    gewesen sein.*Lach*Egal,nicht mein Ding,nicht meine Frage!
    Trotzem,auch solche Themen sind ja OK!!! :D

  • Hi Bolzen,
    Du klingst ein wenig traurig, was ich gut verstehen kann.
    Da stellt Durgrim eine Frage, deren Beantwortung so gar nicht in das Interessensgebiet der hier vorwiegend Ratenden passt.
    Die Frage ist mit Umwegen gestellt, die man/auch wir durchaus vergnüglich begehen können.
    Das Endergebnis ist genauso mit google beantwortbar wie viele der Fragen, die wir uns früher gestellt haben. Ich erinnere nur an Butz, Deinen Schopenhauer-Pudel ;)
    "Fantasy" ist ein schwerer "Brocken", den besonders "Ältere" nicht mehr besteigen wollen.
    Wenn man es hingegen genauer betrachtet, so umfasst "Fantasie" ziemlich genau das, was wir aus den griechischen, römischen und germanischen Sagen kennen: eine mythologische Erklärung unserer Welt.
    Die Jüngeren haben Freude daran.
    Vielleicht haben sie auch Freude daran, wenn wir ihnen nicht nur von der Drachenstory mit Siegfried erzählen. Wir kennen ja zudem noch die von Georg und Michael - vermutlich habe ich einige vergessen :D
    Nachdem ich mich mit Begeisterung durch alle Harry Potter-Bücher mit ihren Anleihen an klassische Sagen und Mythen durchgefressen hatte, aber überhaupt nichts mit den Verfilmungen anfangen konnte, ist mir für mich klar geworden, dass die Filme in ihrer hoch technisierten Detailtreue meine Phantasie beschränken.
    Trotzdem weiß ich, dass diese Form der "Weltbewältigung" für viele junge Menschen ungeheuer wichtig ist.


    Ich meine, dass Durgrim eine toll verzwickte Frage gestellt hat, und wie Du denke ich, dass "solche Themen OK sind".


    Vielleicht stellst Du die nächste Frage, an der wir uns die Zähne ausbeißen ^^


    Natürlich erst, wenn Durgrim seine Aufgabe als gelöst erklärt :D

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!