Mindfreaks Quasselbude

  • Hallo liebe Gemeinde,


    braeuchte mal eine kleine Beschreibung von eine(m)r fachlich erleuchteten Fachmann/Fachfrau, wie ich Bilder aus meiner Handygalerie in die Bloegchen Bildergalerie uebertragen kann.


    Falls Compi zufaellig Zeit hat, koennte er mir das bitte haeppchenweise erklaeren.
    Wird wohl mehrere Wege geben? Den schnellsten und einfachsten braeuchte ich :thumbsup: :P


    Kannst mir das auch per whatsapp zukommen lassen, compi. Deine Tel.Nr. ist abhanden gekommen. Kann dich also nicht kontaktieren auf diesem Weg. :( ;(

  • Moechte nicht extra einen neuen Thread ins Leben rufen, deshalb hier in der Quasselbude ein Thema eroertern, das nicht neu, aber immer wieder in den Medien zu "bewundern" ist.

    Es sprang mir heute in SZ ein Artikel ins Gesicht, der meine Sorgen in Venezuela schlagartig als irreal erscheinen liess.


    Hier der link:

    https://www.sueddeutsche.de/me…ournalistin-wdr-1.4899049


    Hierum ging es:


    Der WDR wirft dem französischen Ex-Staatspräsidenten Giscard d'Estaing vor, eine Mitarbeiterin sexuell belästigt zu haben. Sie hat Strafanzeige gegen den 94-Jährigen erstattet.


    Ich guckte sofort auf den Kalender, um mich zu vergewissern, dass heute der 6. Mai und nicht der 1. April vorgesehen ist.


    Davon abgesehen, ich dachte ueber einen 94 jaehrigen "geilen Bock" nach, der auslaendische Maedels gern noch einmal "vernaschen" wuerde.

    Erschwerend kommt hinzu, dass er sich weder an die Belaestigung, noch an das Interview erinnern kann.

    OK. Das kommt selbst in den besten Fuerstenhaeusern vor.

    Was mich jedoch wieder auf die zahlreichen Palmen in unserem sonnigen Venezuela bringt, ist die Frage:

    WARUM kommt diese Dame erst jetzt damit umme Ecke ?

    Aus dem Artikel:


    "Auf Frage von SZ und Le Monde, ob sie damals überlegt habe, etwas zu sagen, sagte Stracke: "Ich war zu perplex, um die richtigen Worte zu finden. (...) Das Gespräch lief sehr gut. Ich habe es überhaupt nicht für möglich gehalten, dass so etwas passieren könnte." Nun habe sie entschieden, den Vorfall öffentlich zu machen. Ihre Motivation folge aus der "Me Too"-Debatte. "Diese hat mir gezeigt, wie wichtig eine gesellschaftliche Diskussion über dieses Thema ist."


    Hoppela, sie war zuuu perplex, die "richtigen" Worte zu finden? Hat ueber ein Jahr gebraucht, sich psychisch zu erholen , um dann von einem Kameramann die Worte finden zu lassen?

    Es folgt die entscheidende Aussage:


    "Nun habe sie entschieden, den Vorfall öffentlich zu machen. Ihre Motivation folge aus der "Me Too"-Debatte."


    Nachtigall ick hoer dia trapsen. Vorher also haette es keine Motivation gegeben, wenn nie eine "Me Too Debatte" gefuehrt worden waere ?

    DAS ist doch mal eine Aussage, die in mir das Blut wallen laesst.

    Wenn ihr wollt, schaut mal in den Artikel und lasst mich wissen, was ihr darueber denkt.




  • https://taz.de/Abschaffung-der-Polizei/!5689584/

    Abschaffung der Polizei

    All cops are berufsunfähig

    Falls die Polizei abgeschafft wird, der Kapitalismus aber nicht: Was passiert dann mit all den Menschen, die heute bei der Polizei sind?

    ....................................................

    ......................................................


    Habt ihr diesen Artikel in der TAZ gelesen ?

    Bisher machten mich die Berichte ueber Seehofers Ankuendigung, gerichtlich gegen diese Frau vorzugehen, stutzig.

    Also las ich mir das "Kunstwerk" durch. Anfangs glaubte ich, es handelt sich um eine Satire mit ausgepraegtem Sarkasmus.

    Dann aber las ich diesen Schlussakkord hier:


    Spontan fällt mir nur eine geeignete Option ein: die Mülldeponie. Nicht als Müllmenschen mit Schlüsseln zu Häusern, sondern auf der Halde, wo sie wirklich nur von Abfall umgeben sind. Unter ihresgleichen fühlen sie sich

    bestimmt auch selber am wohlsten.


    ***************************


    Meinungsfreiheit gehoert zur Demokratie und ist ein teures Gut. Leider wissen haeufig eine grosse Anzahl von Menschen mit Freiheiten nicht so richtig umzugehen ?

    Als Herausgeber einer Zeitung ist es meine Pflicht, die schreibenden Journalisten auf die Wortwahl ihrer Artikel hinzuweisen.

    Diese Frau waere als erstes von mir fuer eine bestimmte Zeit suspendiert worden, um ueber ein zivilisiertes Miteinander nachzudenken. Eine ganze Berufsgruppe als Muell zu bezeichnen, ist unlauter und ausgesprochen ungebildet. So eine Person gehoert nicht als Mitarbeiter in einen Verlag.

    Als ich diesen Absatz las, glaubte ich zuerst, Heinz K. ist dort als Gastschreiber aufgetreten.

    Wenn nicht, sollte er sich bei der TAZ schleunigst bewerben. :P:thumbup:

  • Stelle fest, im Bloegchen wurde einiges veraendert.


    Sehe nicht mehr die Hinweise, wer mich benachrichtigt hat und wie viele neue Beitraege geschrieben wurden. Hat das einen lebenswichtigen Grund, diese Infos zu entfernen ?

    Wenn ja, wo finde ich sie jetzt, die Hinweise ??

  • Ich habe seit Wochen nichts mehr verändert. Habe gerade anderes zu tun. :P

    Dann ist es vielleicht nur bei mir so ?


    Vorher sah ich auf der dicken blauen Linie die Mitteilungen, ob ich Benachrichtigungen habe und im Forum Aktivitaet stattfand, indem in roten Zahlen dies vermerkt war.

    Jetzt ist alles verschwunden. Nur links sehe ich die drei Querbalken, in der Mitte 6 Kegel und ganz rechts MI in weisser Schrift mit blauem Untergrund.


    Wenn ich also Benachrichtigungen sehen moechte, muss ich zuerst auf mein MI-Symbol klicken.

    Moechte ich schauen, wer sonst noch wat geschrieben hat, muss ich die drei Balken anklicken. Dann in allen Themenbereichen nachgucken, ob etwas gepostet wurde.


    Also ein unnoetiger Zeitaufwand.


    Wie erreiche ich wieder den alten Zustand ?


    Danke fuer Info.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!