Beiträge von bh_roth

    Interessant in dem Zusammenhang ist, wo die 38 Bundespolizisten, die auf dem Papier am Kölner Bahnhof ihren Dienst verrichten (sollten), in dieser Nacht gewesen sind. Die Kritik der Gewerkschaft der Polizei ist m. M. nach gerechtfertigt, denn Bahnhof und dessen Vorplatz sind Angelegenheiten der Bundespolizei. Aber die konnten nicht eingreifen, weil sie fast komplett zur Grenzsicherung abgezogen wurden.
    So beißt sich die Schlange selbst in den Schwanz. Auf der einen Seite gravierende Personalreduzierungen, und auf der anderen Seite Zunahme der polizeilichen Aufgaben. Diese Diskrepanz muss zum Zusammenbruch der Ordnung führen. Einige Bundespolizisten haben so viele Überstunden angehäuft, dass sie 6 Monate zuhause bleiben könnten, wenn sie diese Stunden abbummeln würden. Das System steht vor dem Kollaps, verschärft oder ausgelöst, jedenfalls in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt, durch die Flüchtlingsproblematik.

    Wir haben etwa 12 laufende Meter Kleiderstange in unserem Ankleideraum. Das Meiste, wen wundert das, wird von Klamotten meiner Frau belegt. Während ich - finde ich - für mein Restleben reichlich Hosen, Hemden und Anzüge habe, kann meine Frau nie genug davon haben.


    Da habe ich für sie und unsere Hundesitterin eine Reise gebucht- 3 Tage Prag. Und natürlich, hatte sie für Prag nichts passendes. So, jeder kann sich denken, was kommt: Die Reise war (noch) günstig, aber die neue notwendige Gaderobe hat den Reisepreis schnell übertroffen. Zu guter Letzt musste auch noch ein neuer Koffer her, weil die einen zu groß, die anderen zu klein waren.


    Da wird Mann doch welk! Und kürzlich verschwand sie für etwa 1 Stunde im Raum, und kam zurück mit einem Arm voll meiner Hosen, Hemden und Anzügen. "Die hast du schon so lange nicht mehr getragen", flötete sie, "das kann doch weg???" Na klar, das gibt Platz. Wofür? Im Mai geht es nach Kroatien für ein paar Tage. Da werden die neu geschaffenen Lücken wieder geschlossen werden, denn für Poreč hat sie garantiert nichts passendes.


    Aber eines muss ich eingestehen: Es ist kein Chaos. Sie weiß genau, wo welches meiner Kleiderstücke hängen.


    P.S: Ich vergaß: Jetzt kommt ja erst noch Silvester

    Tja, wie ich dich verstehe. Ich bekam vor Kurzem Post an einen Zweitwohnsitz im europäischen Ausland von einem dort ansässigen Inkassobüro. Ich hätte 2008 einen Internetvertrag mit T-Deutschland abgeschlossen. Dies war nur eine Briefkastenadresse. T hat diesen Vertrag nun gekündigt, weil von mir keine Zahlungen eingegangen sind. Die Vertragskosten incl. eines gelieferten und nach der Kündigung nicht zurückgegeben Routers will nun die ausländische Inkasso einfordern.
    Wie es denn zu sowas kommt, war meine Frage. Die Antwort: Man (das ausländische Inkasso-Unternehmen) habe die Forderung der deutschen T aufgekauft.
    Ja, spinn ich denn? Ich wohne seit 2006 da, wo ich jetzt wohne (im Ausland). Warum sollte ich wohl in Deutschland einen Internetanschluss brauchen? Auf den telefonischen Hinweis hin, dass ich bereits 2006 Deutschland verlassen habe, habe ich bisher nichts weiter von diesem Inkasso-Büro gehört. Das ist jetzt 3 Monate her. Mal sehen, wie es da mit der deutschen T weiter geht.
    Es bleibt spannend.

    Russlands Embargo gegen Lebensmittel aus der EU und den USA ist
    durchlässig.


    Genau deshalb stufe ich das Handelsembargo gegen Westwaren als das ein, was es ist: Ein Witz. Putin hat eh im Moment einen schweren Stand. Da will er doch nicht auch noch dafür sorgen, dass seine Bevölkerung auf geliebtes Westgemüse verzichten muss. Aber für den oberflächlichen russischen Betrachter spielt er den starken Mann. Und das war es, was beabsichtige ist / wurde.

    Mal sehen, ob wir da irgendwo Felix zu sehen bekommen. Allerdings kommt zeitgleich ein Actionfilm mit einem meiner Lieblingsschauspielern - Dwayne "the rock" Johnson. Schwere Entscheidung. 8)

    Sorry!
    I.F.R. = Instrument Flight Rules, Instrumentenflugregeln (volkstümlich auch Blindflug, obwohl es das nicht präzise trifft)
    V.F.R = Visual Flight Rules, Sichtflugregeln


    Ich will nicht zu weit in dieses Fach einsteigen, aber so viel: Bei VFR darf man nur dann fliegen, wenn die Flugsicht* mindestens 1,5 km beträgt, bei besonderen Bedingungen 0,8 km, und die Wolkenuntergrenze* eine bestimmte Höhe nicht unterschreitet. Eine den Flug einschränkende Wolkenuntergrenze ist dann gegeben, wenn die Wolkenbedeckung* (Dichte der Bewölkung) es nicht mehr zulässt, durch ein Loch in den Wolken über die Wolken zu kommen (Flug "on top"). Bei IFR spielt die Flugsicht* nur bei Start und Landung eine Rolle, ansonsten kann ohne Sicht mit Hilfe der Instrumente geflogen werden. Einen Flug nach IFR-Regeln kann nur vorhergesagte Vereisung* verhindern. Die IFR-Berechtigung ist neben der Lehrberechtigung die höchste Qualifikation, die ein Pilot erwerben kann.
    Ein Pilot muss die Berechtigung "IFR" durch Schulung und Prüfung erwerben, nachdem er seine Pilotenlizenz und eine bestimmte Flugstundenzahl erworben hat.
    Ein Flugzeug kann eine IFR-Zulassung haben, wenn eine entsprechende Instrumentierung doppelt vorhanden ist, und das Flugzeug über mindestens 2 Triebwerke (Ausnahme beim Militär), zwei voneinander unabhängige Navigationsgeräte (hier ist ausdrücklich und absichtlich GPS-Navigation nicht eingeschlossen, weil die USA sich vorbehalten, das System zu verfälschen oder gar gänzlich abzuschalten, wenn sie irgendwo auf der Welt eine militärische Intervention planen) und eine Vereisungsschutz- und Enteisungsanlage verfügt
    *) alle mit Asterix bezeichneten Begriffe sind absichtlich "unscharf", weil die Definitionen dafür nur verwirren oder langweilen.

    kauft ein Bücherwurm beim Buchhändler um die Ecke


    Mal abgesehen davon, dass ich ein Gegner der eBooks* bin, gibt es auch andere Portale, in denen ich mein geliebtes Buch kaufen kann, stellvertretend sei da der Weltbild-Verlag genannt.


    *) eBooks kann ich nicht gebraucht kaufen, z. B. auf dem Flohmarkt, und ich kann das Buch nicht weitergeben. Man hat, wenn man ein eBook kauft, kein echtes Eigentum erworben, über welches ich frei nach Gutdünken verfügen kann. Deshalb wird zumindest für mich, bis es eine Tauschoption gibt, eBook kein Ersatz sein für das echte Buch.

    Lieber Felix, korrekt. Als VFR-Flieger über einer geschlossenen Wolkendecke mit Single-Engine muss man nicht nur erfahren sein, sondern, damit es legal bleibt, muss 1. terrestrische Navigation und 2. am geplanten Landeplatz eine Landung nach VFR-Regeln möglich sein. Aber wem erzähle ich das?
    Abgesehen davon ist die Maschine, mit der Compi geflogen ist, dem Foto nach mit allem notwendigen ausgestattet. Volle IFR-Instrumentierung, allerdings nicht doppelt vorhanden. Ob der Flieger zivil eine IFR-Zulassung besitzt, weiß ich nicht, weil ich meine mich erinnern zu können, dass in Deutschland nur beim Militär Single-Engine IFR gehen durften. Aber vielleicht haben sich da die Gesetze (zum Schlechten) geändert.

    Mein Verbesserungsvorschlag wurde schon 2006 an das Amt für Straßen- und Verkehrstechnik weitergeleitet,


    Wäre so etwas bei der Bundeswehr passiert, hätte man folgendes dazu gesagt: Kaum (oder: Schon) zwei Bundeswehrsekunden später wurde der Vorschlag umgesetzt. Nun muss ich feststellen, dass diese Maßeinehit auch für die "öffentliche Hand" gilt.
    Eine Bundeswehrsekunde = 4 Jahre