Et Hötche es tot

  • "Et Hötche" war eine grandiose Frau.


    Charmant selbst in ihren 'harten' Momenten, elegant, jeck, zielstrebig, und eine große Förderin derer, die sie für talentiert und besonders erachtete.
    Darin hat sie mich oft an Marianne 'Janne' Jentgens erinnert, die Mitbegründerin des Kölner 'Keller' Theaters und der dort angegliederten Schauspielschule.
    Eine bemerkenswerte Generation von Frauen, die in den Aufbruchsjahren nach dem Krieg Literatur, Schauspiel- und Kleinkunst wieder auf die Bühne holten - und, vor allem in Kassens Fall, dem Lachen wieder einen Platz gaben. Feinsinnig und intelligent, frech und angriffslustig, und sehr, seeehr weit weg von dem, was heute unter 'Comedy' sein Unwesen treibt.
    "Prinzipalin" hat man die zarte kleine Dame genannt. Was könnte besser ausdrücken, welche Position sie in ihrem "Senftöpfchen" innehatte.


    Auch von mir ein großes Danke!


    (Welt)

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!