Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Stadtmaennchen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 4. Dezember 2012, 23:03

Widerspruch

Katzen sind autonome Wesen .
Natürlich sind Katzen autonome Wesen. Aber ich bin auch eines (Hallo, schon gemerkt?) und muss mir deswegen von denen nicht alles gefallen lassen.

22

Dienstag, 4. Dezember 2012, 23:14

Ich habe keine Probleme mit Katzen ... und Katzenfreunde sind mir spontan sympathisch. Da machste nix :D

23

Dienstag, 4. Dezember 2012, 23:19

Nicht verantwortungslos

Meine Güte, wat muss ich verantwortungslos sein.
Wenn die Leute dafür einstehen würden, was ihre Tiere anrichten, wäre alles in Ordnung. Aber das tun sie leider nicht. Hundehalter sind berüchtigt für ihe Einstellung (Der will ja nur spielen, ohne zu fragen, ob es dem "Spielgefährten" gefällt). Mir ist es selbst passiert, dass ein Hund an mir hochgesprungen ist, die Kleidung beschmutzt hat, und die Besitzer gesagt haben, das wäre doch nicht so schlimm. Für die nicht. Denen fehlt einfach ein Gen, anders kann ich es mir nicht erklären. Katzenhalter haben den Vorteil, dass sie nicht wissen, was ihre autonomem Lieblinge so alles in ihrer Freizeit anstellen.

24

Dienstag, 4. Dezember 2012, 23:28

so, jetzt ich mal :thumbup:

jeder Mensch muss wissen, welchen Vorlieben er nachgeht. So ist es auch mit der Tierhaltung.

Ich hatte nie Katzen, nur zwei Hunde.

Meine Oma vaeterlicherseits hatte vier Katzen. Mein Vater musste diese "Viecher" in seiner Jugend und spaeter bei Besuchen in Berlin zaehneknirschend "ertragen".

Katzen ueberall. Auf dem Kuechentisch, im Wohn- und im Esszimmer. Schliesslich spuerte er schon Katzenhaare im Mund, wenn er im Flugzeug von Bayern nach Berlin unterwegs war. Eine Einbildung, klar.

Aber nun kommts.

Als seine zweite Frau gestorben war und er allein in seinem grossen Haus im Hunsrueck wohnte, lebte er all seinen Hass gegen diese Tierchen aus.

Wenn mein Bruder und ich ihn besuchen kamen, erzaehlte er uns stolz, wie viele Katzen er in der Zwischenzeit im Garten umgebracht hat. Erst hat er sie "nur" erschossen. Spaeter mit Batteriesaeure, die er in Fleischstueckchen versteckte.
tja, so kann sich ein Jugenderlebnis noch Jahrzehnte spaeter auf die Psyche auswirken.

auf die Frage, warum er dies macht, antwortete er: die fressen und jagen meine Voegelchen.

ok. da ist was dran. Aber musste er gleich so uebertreiben ??

157 Katzen hat er "erlegt". Waidmannsheil.


by the way: mir sind auch Menschen sympathisch, wenn sie es denn sind, auch wenn sie keine Tiere halten !!


25

Dienstag, 4. Dezember 2012, 23:31

157 Katzen hat er "erlegt".
Er hat auch noch Buch geführt ?( :thumbdown:

26

Dienstag, 4. Dezember 2012, 23:33



157 Katzen hat er "erlegt".
Er hat auch noch Buch geführt

ja, da war er sehr penibel. Kannte er vom Militaer so.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mindfreak« (5. Dezember 2012, 00:06)


27

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 00:04

Mit Militär hab ich nix am Hut. Da bin ich spontan skeptisch.

28

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 00:31

Ich bin Hundefreund.
Ich weiß, dass dies noch lang nicht jeder ist.

Es gibt genug Leute, die Angst vor Hunden haben, speziell vor Schäferhunden, wie ich sie habe.

Auch das weiß ich.


Ich halte meinen Hund von fremden Leuten fern. Anspringen geht gar nicht.


Ein wenig Rücksicht würde allen gut tun.


Ich gehe schließlich auch sonst nicht Leuten mit meiner privaten Einstellung auf den Keks.


Was ich mag, muss anderen noch lange nicht gefallen.

29

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 00:44

Tex, du erziehst deine Hunde auch, behandelst sie nicht als verhinderte Menschen und bist erkennbar 'Leittier'....:)
Wenn ich beobachte, wie in den Parks und anderswo die 'Herrchen/Frauchen' ihren Hunden gehorchen
und die Tiere bestimmen, was, wie und wer läuft, dann wundert mich Asterisks Erfahrung nicht.

30

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 01:16

Stimmt genau.
Deshalb gehe ich auch nicht in Parks.
Egal was passiert, der Schäferhund, also ich, ist es eh Schuld.

immewigger

ÜberundüberParteiisch

  • »immewigger« ist männlich

Beiträge: 677

Wohnort: Siegburg

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 09:52


Ich füttere seit 20 Jahren(!) eine mitler weile alte,halb verwilderte Katze die mir in jungen Jahren
als so niedliches Katzenbaby aufgenötigt wurde,lies mir später zum wohle/ Spielkamerad der Kinder,
einen griechischen Hirtenhund unter jubeln den ich zwar mochte, auf Grund seiner extremen Freiheitsliebe
jedoch nur selten sah.
Hamster,Fische, Meerschweinchen selbst gefangene Blindschleichen und Frösche haben die lieben
kleinen herangeschleppt & bespielt bis ICH sie irgendwann im Garten entsorgen musste.(die viecher !)

Kühler Pragmatismus im Umgang und der stetige hinweise darauf das ein Tier ein Lebewesen und kein Konsumgut ist
(wenn es nicht für den verzehr angeschaft wurde.. ) haben mir gelassenheit gegeben, den Kindern das richtige zu vermitteln.
Tiere sollten Nützliche und/oder Lecker sein.... :thumbup: .

Als meine jüngste vor 2 Jahren mit Reitunterricht begann unterstützte ich sie darin genau so wie zuvor
beim Kunstradfahren und Karnevals- gehüppe.
Nun gib es seit 3 Monaten ein Fohlen im Stahl und als das erste mal die Frage im Raum stand was so ein
Stellplatz im Stahl wohl kosten würde ergriff mich doch ein wenig Panik.
Das ich auch bei steigenden Sprit preisen nicht zur Arbeit reiten werde hat sie verstanden,
auch das das Vieh, selbst als Hackfleisch nicht in die TK-Truhe passt war einleuchtend.
(..und "auf einmal" schaffe selbst ich kein ganzes Pferd).

"Ja, aber Papa....wenn ich es jeden Tag selber pflege ist es nicht so teuer und bald bin ich(11)
erwachsen und DU brauchst dich gar nicht mehr kümmern."

Kind:
Weihnachten gibt es erstmal ne WII, Glitterstifte und einen Gutschein zum downloaden von Handyspielen...
;)
Mal sehn...Pferd....paahh !

bh_roth

Profi

  • »bh_roth« ist männlich
  • »bh_roth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 874

Wohnort: Europa

Beruf: vom Arbeitsleben zurückgezogen

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 12:23

Mal sehn...Pferd....paahh !


Das wird schwer! Meine Enkelin als Beispiel, hatte genau die gleiche Entwicklung durchgemacht. Am Bild siehst du den Sachstand. Sie ist das Mädchen ganz rechts. Wenn du die Bekleidung der anderen siehst, weißt du, was als nächstes fällig ist.
»bh_roth« hat folgende Datei angehängt:
  • tara_3.jpg (86,47 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. Mai 2013, 00:53)
Quamvis sint sub aqua, sub aqua maledicere temptant

33

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 12:59



ich kann nur allen Eltern dringend empfehlen, ihre weiblichen Kinder sehr aufmerksam zum Reitsport zu begleiten und auch dort die Reitstunden zu beobachten. Denn leider reiten nicht wenige Reitlehrer die vorhandenen Pferde, sondern auch schon sehr frueh die ihnen anvertrauten Maedchen im Heuschober.


Ich koennte Buecher ueber dieses Gesindel schreiben.




bh_roth

Profi

  • »bh_roth« ist männlich
  • »bh_roth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 874

Wohnort: Europa

Beruf: vom Arbeitsleben zurückgezogen

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 13:30

Denn leider reiten nicht wenige Reitlehrer die vorhandenen Pferde, sondern auch schon sehr frueh die ihnen anvertrauten Maedchen im Heuschober.


Bedienst du gerade ein gerne strapaziertes Klischee, oder ist es deine Erfahrung? Ich weiß nur, dass ich mich früher als "Bengel" gerne in der örtlichen Reitschule aufgehalten habe, weil sich dort massenhaft hübsche Chicas mit perfekter, sportlicher Figur aufhielten, also exakt in mein damaliges Jagdschema passten.
Quamvis sint sub aqua, sub aqua maledicere temptant

35

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 19:07

@BH

nein, ich bediene leider keine Klischees. Ich weiss wovon ich spreche, weil ich kaum einen Reitverein kenne, in dem es nicht so ist oder war. Vielleicht hat sich auch alles zum Positiven gewandelt ?? Ich war dem Reitsport verbunden, indem ich voltigierte und an internationalen Treffen teilnahm.
Schon zu meiner Zeit, also in den 60ern, boten sich die knackigen Maedels geradezu "aufopferungsvoll" dem Reitlehrer an. Er brauchte nur die Fruechte zu pfluecken, sie waren in grosser Anzahl vorhanden.

Spaeter, als ich in eine andere Stadt zog, das gleiche Bild. 13-14 jaehrige Maedchen haben seinen Gaul fast zu Tode gepflegt und den Reitlehrer, der eine Art "Idol" sein musste, gleich mit versorgt, in dem sie es ihm "besorgten".

Again: ich koennte Buecher schreiben. Wohnte 1977-99 in der Naehe von Warendorf, das dir ja ein Begriff sein muesste ??

Und als Sportlehrer weiss ich aus eigener Erfahrung, dass man einen sehr strapazierfaehigen Charakter haben muss, vorsichtig ausgedrueckt, um nicht straffaellig zu werden. Die Angebote waren paradiesisch. :thumbup:


36

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 01:52

Warum speziell Mädels im TeenagerAlter eine große Affinität zu Pferden an den Tag legen, hat sich mir bis heute nicht erschlossen. Mich hat der Virus verschont.

Natürlich kann ich nicht ausschließen, dass es tatsächlich ein ursprüngliches Bedürfnis ist, inzwischen wird es allerdings so intensiv beworben, dass "kleine Mädchen" den Wunsch nach einem Pferd kaum verhindern können. Da sind sie noch so jung, dass "die Liebe zum Reitlehrer" für mich eher nichts erklärt. Das muss zumindest am Anfang auf einer anderen Schiene laufen.

Bleibt für mich die Frage, ob es wirklich ein "eigenes" Pferd sein muss. Das belastet die Familienkasse nicht unerheblich. Alternativ kann man "sein Pferd" auch ohne Besitzanspruch regelmäßig pflegen und reiten.

37

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 02:11

Warum speziell Mädels im TeenagerAlter eine große Affinität zu Pferden an den Tag legen, hat sich mir bis heute nicht erschlossen. Mich hat der Virus verschont.
Vielleicht, weil sie elegante, scheu-sensible Tiere sind, deren Zuneigung nicht ganz einfach zu erringen ist?

Mich hat's gepackt, als ich Mary O'Haras 'Flicka' Trilogie gelesen habe.
Ein Stoff, der auf grässliche Weise verkitscht zu Filmen verwurstet worden ist.



38

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 07:25

Bleibt für mich die Frage, ob es wirklich ein "eigenes" Pferd sein muss. Das belastet die Familienkasse nicht unerheblich. Alternativ kann man "sein Pferd" auch ohne Besitzanspruch regelmäßig pflegen und reiten.
Stimmt. Es gibt richtig gute "Reitbeteiligungen", die wenig oder gar nichts kosten.

bh_roth

Profi

  • »bh_roth« ist männlich
  • »bh_roth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 874

Wohnort: Europa

Beruf: vom Arbeitsleben zurückgezogen

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 08:30

Es gibt richtig gute "Reitbeteiligungen", die wenig oder gar nichts kosten.


Leider meinen viele, die Reiterei wäre (oder sollte?) nur einem kleinen Teil der Gesellschaft vorbehalten --> elitäres Standesdünkel. Das hebt auch den Preis für die Teilnahme am Reitsport, in welcher Form auch immer. Begründbar ist es freilich nur schwer. Ein Hauptargument sind die hohen Futterkosten. Allein die kann ich nicht nachvollziehen. Ich bezahle für 2 Pferde 110 Euro, all inclusive (Unterbringung, Futter, Betreuung). Und ständig kommt jemand vorbei und fragt, ob ich nicht mitreiten will- für lau. In meinem Dorf (150 Einwohner) stehen 15 Pferde, und alle wollen bewegt werden.
Dass sich das nicht vergleichen lässt mit Deutschland, ist mir klar, aber es hat auch etwas damit zu tun, dass hier das Pferd seit je her zum Volk gehört, es also keinen Platz gibt für hoch getragene Nasen und abgespreiztem kleinen Finger.
Quamvis sint sub aqua, sub aqua maledicere temptant

Appels Ejon

Schüler

  • »Appels Ejon« ist männlich

Beiträge: 176

Wohnort: Nordkapp, Azoren, Adria

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 10:00

ich kann nur allen Eltern dringend empfehlen, ihre weiblichen Kinder sehr aufmerksam zum Reitsport zu begleiten und auch dort die Reitstunden zu beobachten.

Wo er Recht hat, hat er Recht

Auch Ejon hat jahrelang seine kleine Nichte, die ihm seine sterbende Schwester vor vielen Jahren anvertraut hatte, mit Argusaugen "bewacht"
Sie war/ist in den Reitställen Ihrer Umgebung "zu Hause" und somit weg von der Strasse. War einerseits beruhigend aber anderseits wurde dem Ejon damals auch zugetragen, was in den Reitställen so los ist.
Das deckte sich mit mit mindfreaks
Äußerungen
leider

in vollem Umfang.
Also wachsam sein. Mal ein bisschen rumfragen und notfalls wenn man einen gewissen Verdacht hat, so einem Reitlehrer mal gaaaanz tief in die Augen gucken damit er nicht auf dumme Gedanken kommt und einen strapazierfaehigen Charakter
behält 8) . Auch ruhig mal was näher nachfragen wenn das Mädel aufeinmal den Stall wechseln will . Meistens haben die so ein Bierstübchen. Da erfährt man dann auch viele interessante Dinge.

Bess dehmnäx

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 443 | Hits gestern: 2 998 | Hits Tagesrekord: 28 378 | Hits gesamt: 7 597 319 | Klicks pro Tag: 8 025,8 | ScounterStart
Liveticker
6. Januar 2019, 18:39:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
8. Dezember 2018, 12:35:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
7. Dezember 2018, 18:26:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
7. Dezember 2018, 18:23:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
20. Juli 2018, 20:18:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
27. Juni 2018, 18:41:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
20. Juni 2017, 10:16:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. Juni 2017, 11:24:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
7. Juni 2017, 22:16:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
13. Mai 2017, 11:15:
agrippinensis hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
12. Mai 2017, 16:23:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
19. April 2017, 22:31:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 22:22:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 14:00:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 11:08:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
17. April 2017, 23:58:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
12. März 2017, 10:32:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
10. März 2017, 22:32:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
6. März 2017, 10:08:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
4. März 2017, 17:34:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
18. Februar 2017, 13:51:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
16. Februar 2017, 00:18:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
15. Februar 2017, 19:37:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
15. Februar 2017, 18:30:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
14. Februar 2017, 18:50:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
14. Februar 2017, 13:14:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
29. Januar 2017, 19:01:
Compikoch hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
24. Januar 2017, 13:58:
escape hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
23. Januar 2017, 20:05:
heinz k 2 hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
23. Januar 2017, 20:01:
heinz k 2 hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
23. Januar 2017, 16:21:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
18. Oktober 2016, 13:32:
escape hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
17. Oktober 2016, 11:18:
agrippinensis hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
16. Oktober 2016, 18:04:
heinz k 2 hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
13. Juni 2016, 14:43:
agrippinensis hat den Blogeintag Respekt Alte von immewigger kommentiert.
10. Juni 2016, 12:28:
agrippinensis hat den Blogeintag Kasse 3 für Sie von Marbez kommentiert.
6. Februar 2016, 21:40:
Mindfreak hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
5. Februar 2016, 12:42:
Compikoch hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
4. Februar 2016, 20:48:
Robbespierre13 hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
6. Dezember 2015, 14:15:
agrippinensis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
15. März 2015, 21:38:
Compikoch hat den Blogeintag Respekt Alte von immewigger kommentiert.