Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 21. Mai 2010, 18:36

Mit Wut im Bauch ...

Mit Wut im Bauch verlasse ich das Amt .. dabei ist es gar nicht so leicht, mich auf die Palme zu bringen.

Eigentlich habe ich mit der ganzen Sache nichts zu tun. Eine Freundin hatte ständig Probleme mit Ämtern: aus der Warteschleife an eine menschliche Stimme zu geraten, den richtigen Sachbearbeiter zu erwischen, einen Termin zu erhalten, oder auch nur in die Nähe des passenden Formulars kommen.

Die macht irgendetwas falsch, dachte ich. Das kann doch gar nicht sein!


Die Geschichte beginnt für mich vor ein paar Wochen. Im Haupteingang stehen wir vor einer modern gestalteten Tafel, die den Aufbau des Amtes veranschaulichen soll. Hilflos gleitet mein Blick über mir völlig unbekannte Bezeichnungen und Abkürzungen. Zum Glück weiß meine Freundin, wo sie hin muss, d. h. sie kennt den Namen des Ressorts. Hinter der Zimmernummer steht: Benutzen Sie bitte Haupteingang C.

Wo bitte, ist Haupteingang C? Kein Lageplan. Wir umrunden das vielgliedrige Gebäude und finden zuletzt, etwas zurückgesetzt, auch eine Glastür. Sie hat wenig von einem Haupteingang und weist auch kein unübersehbares „C“ auf. Bei weniger intensiver Suche hätte man gut daran vorbeilaufen können.

Endlose graue Flure, ab und zu wieder riesige Hinweistafeln, die nur den einen Fehler haben, dass sie sich nicht auf dieses Nebengebäude beschränken, sondern den für mich unübersichtlichen Gesamtaufbau des Amtes darstellen. Endlich sind wir auf dem richtigen Gang, aber die angegebene Zimmernummer entdecken wir nirgends. Wir gehen noch mal an allen Türen vorbei. Die Situation ist unwirklich. Hilflosigkeit und Wut kämpfen in mir einen recht ausgeglichenen Kampf, bis ich dann an irgendeiner Tür klopfe, sie sofort öffne und den Kopf hindurch stecke. Eine griesgrämig dreinblickende Dame schaut erstaunt von ihrem Schreibtisch auf.

Ich begrüße sie und frage nach dem benötigten Vordruck. Die Antwort haut mich um: „Da müssen Sie zuerst einen Termin machen, damit wir prüfen können, ob Sie berechtigt sind, diesen Antrag zu stellen.“ Unmissverständlich erkläre ich ihr, dass ich keinen Termin brauche, sondern nur das Formular, damit ich dann zum Termin schon alle benötigten Unterlagen mitbringen kann. Durch diese Dreistigkeit verunsichert, fragt die Dame noch mal nach, welches Antragsformular ich denn brauche .... um mir dann recht unfreundlich mitzuteilen, dass ich im falschen Amt sei. Mit einiger Mühe kann ich ihr noch entlocken, wo die richtigen Formulare ihrer Bestimmung entgegen dämmern.
Alles umsonst ... oder immerhin ein erster Schritt?

Wochen später wartet meine Freundin immer noch auf eine Reaktion des inzwischen gestellten Antrags. Im Gespräch mit einem Sachbearbeiter im gleichen Haus, aber an ganz anderer Stelle, kommt das Gespräch dann auch auf diesen Antrag. Der offensichtlich sachkundige Mitarbeiter stutzt, muss vier Telefonate führen, um den richtigen Sachbearbeiter ausfindig zu machen und erfährt dann, dass der Antrag gar nicht vorliege.

Wir glauben es nicht! Wundersame Aktenvernichtung? Mit etwas Beharrlichkeit bekommen wir tatsächlich schon eine Woche später einen Termin und treffen auf einen kompetenten Sachbearbeiter ... der auch die verlorene Akte wieder aufgetrieben hat. Das Gespräch ist erfolgreich, es fehlen nur noch einige Belege. Guter Dinge verlassen wir das Amt, zumal wir für den übernächsten Tag um 10.00 Uhr einen weiteren Termin bekommen, um die Unterlagen einzureichen und dann diese leidige Angelegenheit, die sich seit Wochen hinzieht, endlich abzuschließen.

Zwei Tage später, 10.00 Uhr. Wir kennen uns inzwischen aus, sind schnell an der richtigen Tür und klopfen erwartungsvoll. Keine Reaktion ... abgeschlossen! Zuerst nur verwundert, sehen wir uns an. Geht das jetzt schon wieder los? Da wir zu zweit waren, kann meine Freundin sich auch nicht vertan haben.
Im Nachbarzimmer erfahren wir, dass der Kollege XY nicht im Haus ist. Verblüfft sage ich: "Wir haben aber um 10.00 Uhr einen Termin bei Ihm."
"Kann gar nicht sein", ist die barsche Antwort.

Aussage wie Tonfall bringen mich gleichermaßen in Rage. Unverschämt, denke ich, wie man hier mit Antragstellern umgeht. Offensichtlich sieht er mir das an, denn der unfreundliche Kollege erklärt sich bereit, mal im Rechner die Termine zu überprüfen.

Nichts, kein Termin für uns an diesem Tag. Herr XY komme erst gegen 10.30 Uhr von einer Besprechung zurück, um 11.00 Uhr folge der nächste Termin. Dann entdeckt der Sachbearbeiter im Plan den Termin vor zwei Tagen. Seine Stimme klingt ebenso triumphierend wie herablassend: „Sie hatten vor zwei Tagen um 10.00 Uhr einen Termin! Sind Sie da überhaupt gewesen?“ Das reicht jetzt aber wirklich! Im weiteren Gespräch kann ich meinen Zorn noch mühsam zügeln ... schließlich sind wir auf diese Sachbearbeiter angewiesen, die offensichtlich immer im Recht sind, auch dann, wenn sie keine Ahnung haben.

Warten, bis Herr XY zurückkommt? Wir sind zu wütend, geben die Unterlagen an der dafür vorgesehen Information ab ... und verlassen schimpfend das Amt. Zu allem Überfluss schüttet es auch noch wie aus Kübeln. Toll gelaufen!

Irgendwann ist die Wut mit den drastischen Schimpfwörtern, mit denen wir uns Luft verschafft haben, aber tatsächlich verraucht ... und damit auch unsere „Hilflosigkeit“. Wir fahren zurück, setzen uns, zur größten Verwunderung des Kollegen von „nebenan“, auf die dafür vorgesehenen Stühle, und warten. Was soll's? Unterhalten kann man sich schließlich überall ... und wir erreichen so auch unser Ziel: Der Antrag wird in unserer Anwesenheit bewilligt.

Resultat: Nur nicht abschrecken lassen? Das ist schwierig für viele, die von Ämtern abhängig sind und so auch empfinden, obwohl sie nur das „einfordern“, was ihnen zusteht.



Erstveröffentlichung 29. 6. 2007



Sei deinem Kritiker dankbar, er glaubt noch an dich!

Climbinglady

NiWo-Modi

  • »Climbinglady« ist weiblich

Beiträge: 93

Wohnort: MH

Beruf: Erzieherin

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. Mai 2010, 10:59

Dein Text

trifft die Faust aufs Auge... So ähnlich ging es mir, als ich mich hier in MH bei der Arge melden musste.
Das Schlimme war, dass die mir dann nichts zahlen wollten, weil ich ja aus freien Stücken in Chemnitz gekündigt hatte um hierher zu ziehen.
Das ich hier einen Job in Aussicht hatte interessierte nicht. Es ging ledigleich um die Überbrückung von 3 Wochen...
Jedenfalls lebe ich noch, bin also nicht verhungert...
Grammatische und orthografische Entgleisungen gehören der Verfasserin! ;)

3

Samstag, 22. Mai 2010, 11:27

Na ja, man darf nicht vergessen, dass das Personal bei den Arge gegen seinen Willen von Irgendwo (Auffanggesellschaft Telekom) abgezogen wurde.

Escape hätte sich auch voll begeistert ins Zeug gelegt, wenn sie plötzlich mit Gehaltseinbuße zum Einsatz bei der Arge verdonnert worden wäre. "Arge" hat keiner von denen gelernt.

4

Samstag, 22. Mai 2010, 13:46

Nicht nur von der Telekom, berlin.

Meine Schwester ist vor vielen Jahren als Quereinsteigerin zur Stadt gekommen. Erst als Leiterin eines Asylbewerberheims, dann in der Sicherheitszentrale des Stadthauses in Deutz. Dann von heute auf morgen ab zur ARGE. Glaub mal niemand, dass ihr das Freude macht
;(
Man kann nicht alles haben. Wo sollte man es auch hintun?

5

Sonntag, 23. Mai 2010, 01:23

Gibt es eigentlich beim Finanzamt auch Mias?

Ich bin gerade bei der Steuererklärung. Ich krieg en Aap!

Und das schreibe ich jetzt denen!!! zur 22stelligen IBAN und 8 stelligen BIC: Ist das ein Arbeitsbeschäftigunsprogramm? Das glaubt doch keiner, dass das einer abschreibt!

Spenden an Wohlfahrtseinrichtungen gibt es nicht mehr.

Woher soll ich wissen, welche Spenden und Mitgliedsbeiträge elektronisch dem FA gemeldet werden?

Bei zu kleiner Schrift: kann ich nicht lesen

Vielleicht schließen die beim Finanzamt mich jetzt aus?

6

Sonntag, 23. Mai 2010, 19:32

Und dann gibt es noch so'ne und so'ne!


Ich war wenige Minuten nach 12 beim Finanzamt Köln-Süd angekommen. Der Warteraum war leer!


Hinter einer Tür sah ich Schatten. Ich klopfte, öffnete und steckte den Kopf durch.
"Sie müssen draußen warten, bis Ihre Nummer angezeigt wird!"
Ich zaghaft: "Aber da ist doch keiner!"
"Das ist egal! Warten Sie draußen!"

Neben dem Schreibtisch stand noch eine, verdrehte die Augen und sagte: "Kommen Sie schon!"

Im Nebenzimmer waren wir nach 5 Minuten fertig.


Ist nun das Personal beim Finanzamt unfreundlich oder freundlich?

7

Sonntag, 23. Mai 2010, 20:08

Ich reichte meine Steuererklaerung immer an Weiberfastnacht nach 10 Uhr ein. Sie waren dann immer so schnell, einem die Unterlagen abzunehmen. Wundere mich warum

Im Nebenzimmer war...... das kalte Buffett aufgebaut

Climbinglady

NiWo-Modi

  • »Climbinglady« ist weiblich

Beiträge: 93

Wohnort: MH

Beruf: Erzieherin

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. Mai 2010, 08:56

Buffett

Die hatten sicher Angst, dass du dir die Rückzahlung in Naturalien vom Buffett holst... ;)
Grammatische und orthografische Entgleisungen gehören der Verfasserin! ;)

9

Montag, 24. Mai 2010, 14:30

Das koennte sein; nie darueber nachgedacht

10

Freitag, 28. Mai 2010, 09:01

Kopie aus Radio Niwo

Beitragschreiberin Mamacolonia

die bisherigen Erfolge/Miesserfolge

erst noch mal ein dickes Danke für Eure moralische und praktische Unterstützung!

Nun zum bisher letzten Ergebnis im Kampf mit der ARGE

Gestern war ich in einer Beratungsstelle für Jugendliche mit Problemhintergrund "Die Chance" eine Zwgst. der ARGE- Job-Boerse und traf auf eine äusserst engagierte Mitarbeiterin.
Nachdem ich Ihr alle vorhandenen Unterlagen vorgelegt hatte, sie nur noch mit dem Kopf schüttelte, fing sie mit dem telefonieren und E-Mail schreiben an.
Ergebnis:
Ich bleibe auf allen Kosten sitzen!

Begründung:
Da meine Tochter NIE die Berufsberatung in Anspruch genommen hat, weil sie ja wusste was sie werden wollte, ist sie also logischerweise dort auch nirgends als "Ausbildungsplatzsuchende" gemeldet. Ebenso wenig hat sie Adressen von Ausbildungsbetrieben bekommen. Warum auch? Melina hat sich ja selbst bemüht in ihrem Wunschberuf einen Platz zu finden.
Da Melina schon eine Ausbildung vorweisen kann, kann sie sich auch nicht mehr dort eintragen lassen und fällt damit durch das Raster.
Fazit:
Wer die geforderte Eigeninitiative ergreift wird bestraft!

Mittlerweile hat sich die Fallmanagerin der U25 schriflich gemeldet und fordert zum (jetzt kommts) 06.06.2010 ( ein SONNTAG) den Vertrag und weiter nötige Unterlagen zur Ansicht an.
Bei nichteinhalten des Termins droht sie mit Sanktionen!
Da wir aber erst am Freitag, 04.06. in Bielefeld einen Termin an der Uni zur Abgabe des Vorvertrages und aller erforderlichen Nachweise (Führungszeugnis, Geburtsurkunde usw-) haben ist das schlichtweg lächerlich.
Auf die von "der Chance" ausgehende E-Mail dass ich diesen Termin unmöglich einhalten könne, kam eine Abwesenheitsnotiz als Antwort.Diese Dame ist bis zum Freitag 04.06 IN URLAUB
Ohne den hier anwesenden Engels und seiner finanziellen Hilfe, würde Melina im August im wahrsten Sinne des Wortes auf dem trockenen sitzen.
Nochmal ein Danke an EUCH ALLE für eure Unterstützung

Climbinglady

NiWo-Modi

  • »Climbinglady« ist weiblich

Beiträge: 93

Wohnort: MH

Beruf: Erzieherin

  • Nachricht senden

11

Freitag, 28. Mai 2010, 09:59

Bewundernswert!

Die Mamacolonia hat immer wieder Nackenschläge zu verkraften, doch nie verliert sie ihren Humor...immer wieder schafft sie es aufzustehen und von vorn zu beginnen.
Mit Hlife von uneigenützigen Freunden, oder auch allein!
Davor ziehe ich voller Achtung den Hut! :thumbsup:
Grammatische und orthografische Entgleisungen gehören der Verfasserin! ;)

Counter:

Hits heute: 386 | Hits gestern: 926 | Hits Tagesrekord: 28 333 | Hits gesamt: 6 931 471 | Klicks pro Tag: 8 440,84 | ScounterStart
Liveticker
20. Juli 2018, 20:18:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
27. Juni 2018, 18:41:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
20. Juni 2017, 10:16:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. Juni 2017, 11:24:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
7. Juni 2017, 22:16:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
13. Mai 2017, 11:15:
agrippinensis hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
12. Mai 2017, 16:23:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
19. April 2017, 22:31:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 22:22:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 14:00:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 11:08:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
17. April 2017, 23:58:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
12. März 2017, 10:32:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
10. März 2017, 22:32:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
6. März 2017, 10:08:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
4. März 2017, 17:34:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
18. Februar 2017, 13:51:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
16. Februar 2017, 00:18:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
15. Februar 2017, 19:37:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
15. Februar 2017, 18:30:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
14. Februar 2017, 18:50:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
14. Februar 2017, 13:14:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
29. Januar 2017, 19:01:
Compikoch hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
24. Januar 2017, 13:58:
escape hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
23. Januar 2017, 20:05:
heinz k 2 hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
23. Januar 2017, 20:01:
heinz k 2 hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
23. Januar 2017, 16:21:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
18. Oktober 2016, 13:32:
escape hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
17. Oktober 2016, 11:18:
agrippinensis hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
16. Oktober 2016, 18:04:
heinz k 2 hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
13. Juni 2016, 14:43:
agrippinensis hat den Blogeintag Respekt Alte von immewigger kommentiert.
10. Juni 2016, 12:28:
agrippinensis hat den Blogeintag Kasse 3 für Sie von Marbez kommentiert.
6. Februar 2016, 21:40:
Mindfreak hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
5. Februar 2016, 12:42:
Compikoch hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
4. Februar 2016, 20:48:
Robbespierre13 hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
6. Dezember 2015, 14:15:
agrippinensis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
15. März 2015, 21:38:
Compikoch hat den Blogeintag Respekt Alte von immewigger kommentiert.