Sie sind nicht angemeldet.

agrippi

unregistriert

141

Mittwoch, 13. September 2017, 16:17

Kölner Verkehrsplanung :S



Neuköllner Straße/ Ecke Blaubach: Auf der kompletten Breite des Bürgersteigs steht die Werbetafel.
Foto: privat


Frauke Bank von der Wall AG erklärt auf Nachfrage:
„Der Standort dieser Werbetafel wurde von der zuständigen Behörde der Stadt Köln ordnungsgemäß geprüft und eine Baugenehmigung hierfür wurde erteilt. Ohne diese dürften wir auch keinen Werbeträger aufbauen.“
(KStA)


142

Mittwoch, 13. September 2017, 23:36

Das ist ja wie in Venezuela, da gehen die Behoerden auch ueber Leichen, wenn die Kasse stimmt.

Und ich habe immer an die vernuenftigen Deutschen geglaubt. Jetzt bleib ich doch lieber hier.

Bei uns jibbet mehr jecke Indios, aber die sind immer gut gelaunt und haben wie das Wetter ein sonniges Gemuet ! :thumbup: :P


Rheintochter

unregistriert

143

Sonntag, 7. Januar 2018, 17:02

Hochwasser 2018


Foto: Stean Worring


agrippi

unregistriert

144

Sonntag, 21. Januar 2018, 08:47

Verwaltungsreform op kölsch

.
„Ich bin damals mit dem Gefühl angetreten, dass es so nicht bleiben kann, dass sich etwas ändern muss“, sprach sie die von ihr versprochene Verwaltungsreform an. Doch ein so grundlegendes Umdenken in der Verwaltung sei nicht per Dekret zu erreichen. Sei doch eine Verwaltung mit über 17 000 Mitarbeitern ein Hochseetanker, „dessen Ruder bisher kaum bewegt wurde“. Den Kurs zu ändern, gehe nicht „von jetzt auf gleich“. „Das wird noch ein paar Jahre dauern.“

OB Henriette Reker beim Neujahrsempfang des Kölner Verkehrsverein

Quelle: Kölnische Rundschau

145

Donnerstag, 8. Februar 2018, 12:28

Kölle Alaaf!

Sauftouristen, Leute, die Köln mit dem "Ballermann" verwechseln, Alkohol bis zur Bewusstlosikeit konsumieren, sich aus sämtlichen Körperöffnungen hemmungslos in aller Öffentlichkeit entleeren, sind verzichtbar!!!
Da mögen sich Büdchenbetreiber und Bierbrauer noch so sehr freuen, im Karneval ihre besten Geschäfte zu machen.

Wer also unter "Feiern" nur Saufen, Ko**en, Pi**en, Ka**en und lallend Anbaggern versteht, praktiziere das bitte in seiner heimischen Umgebung! Kölner Toleranz ist nämlich nicht mit Unempfindlichkeit gegenüber Ekeleien zu verwechseln.

Danke für die Aufmerksamkeit.

Alaaf! :thumbsup:


Zitat

Saufgelage in Köln "Was ist aus unserem Karneval geworden?"

Zum Kölner Karneval fürchten Anwohner neue Exzesse. Viele Besucher wollen nur saufen, manche gaben sich zuletzt öffentlich ihren Trieben hin. Traditionalisten sorgen sich um das Erbe der Jecken. Von Christian Parth, Köln mehr...

Rahmkamell

unregistriert

146

Dienstag, 13. Februar 2018, 12:59

Montag, 12. Februar 2018
Chaos bei Umzug in Köln: Norddeutsche Karnevalistin wirft Kamele in die Menge

Köln (Archiv) - Beim Rosenmontagszug in Köln sind nicht nur Süßigkeiten und Konfetti vom Wagen geflogen. Wie schockierte Augenzeugen berichten, hat eine Karnevalistin offenbar "Kamelle" mit "Kamele" verwechselt und mehrere der Höckertiere in die erstaunte Menge geworfen. Die Veranstaltung musste für mehrere Minuten unterbrochen werden.

Für die 32-jährige Martha B. war es der erste Karneval überhaupt – erst im Dezember war die Kommunikationsdesignerin von Bremen nach Köln gezogen und sofort Mitglied in einem Karnevalsverein geworden. "Es war alles so aufregend und ich hatte den Leitfaden, den wir im Vorfeld bekamen, wohl nicht aufmerksam genug gelesen", gibt sie zu.

Kleiner aber feiner Unterschied: Kamelle schreiben sich mit zwei "l".

Sie habe sich durchaus gewundert, warum derart unhandliche und schwere Tiere vom Wagen geworfen werden, es dann aber als typisch rheinländische Gepflogenheit abgetan, die sie als Ortsfremde besser nicht hinterfragen sollte. "Ich kenne mich ja mit den Bräuchen hier in der Gegend nicht so gut aus."
Insgesamt soll die Frau 19 Kamele in die Menge geworfen haben, bevor sie von Polizei und Ordnern an weiteren Würfen gehindert wurde. Einige Augenzeugen berichteten, dass sich unter den geworfenen Tieren auch einige Dromedare und Trampeltiere befunden hätten.
Die meisten Leute vor Ort wussten mit den Kamelen nur wenig anzufangen:

Bei dem Vorfall erlitten mehrere Karnevalisten leichte bis mittelschwere Prellungen. Zudem stießen zwei Kinder frontal mit den Köpfen gegeneinander, als sie versuchten, eines der geworfenen Kamele zu ergattern.
Die Kamele konnten inzwischen wieder eingefangen werden und befinden sich seitdem in Polizeigewahrsam.

Die Organisatoren kündigten an, in künftigen Karnevalsbroschüren das Doppel-l im Wort Kamelle fett zu drucken, um Vorfälle wie diesen künftig ausschließen zu können. Bereits seit fünf Jahren wird das "nb" in "Bonbons" fett gedruckt, seit ein Rosenmontagszugteilnehmer aus Lübeck statt der beliebten Süßspeise Bonobos in die Menge geworfen hatte.

fed, ssi, dan; Foto oben und unten [M]: daniel zimmel, CC BY-SA 2.0; Foto Mitte: Superbass, CC BY-SA 3.0; Erstveröffentlichung: 28.2.17 (Der Postillon)

147

Montag, 30. April 2018, 17:57

Der SPD- Landtagsabgeordneter Börschel sollte/wollte in die Industrie wechseln. Die Konkurrenz blieb zuerst erstaunlich still.
Jetzt wird aber überprüft, ob der neue Posten für Börschel überhaupt notwendig ist.
Da pack ich mich an den Kopp ?( X(

148

Sonntag, 24. Juni 2018, 09:27

Heute gibts was auf die Ohren. :thumbsup:

Kommt in die Altstadt und feiert die Kölner Ausgabe von la
.
.
.

Zitat

FETE DE LA MUSIQUE 2018
In diesem Jahr wird bei der Fête de la Musique die Kölner Altstadt mit einem französischen Flair versehen und musikalisch bespielt.

Der Termin ist Sonntag, 24. Juni 2018, zentrale Veranstaltungsorte werden der Alter Markt sowie der Heumarkt sein.
Ab 14 Uhr spielen jede Menge Bands und viele Amateur- und Berufsmusiker bei freiem Eintritt.

Die Fête de la Musique erfreut sich seit einigen Jahren beim Publikum sehr großer Beliebtheit und stellt für uns auch in diesem Jahr eine schöne Möglichkeit dar, eine Brücke von Köln nach Frankreich zu schlagen und durch das gemeinsame Musizieren die Menschen zusammenzuführen.
Ins Leben gerufen wurde die Fête de la Musique bereits 1982 in Paris.
Das eintägige Musikfestival findet inzwischen in über 340 Städten weltweit statt, davon 90 in Europa.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

Eine Veranstaltung von: Villafrance, Institut français Köln und der Stabsstelle für Events der Stadt Köln.
(Institut français Köln)

Kölsch Mädche

unregistriert

149

Samstag, 27. Oktober 2018, 11:08

KStA-Leservotum - "Die größten Probleme Kölns"

Es gibt viel zu tun ... :huh: :S

150

Donnerstag, 2. Mai 2019, 20:32

Musikalischer Morgengruß aus dem Kölner Dom


Zitat

Highland Cathedral
Musikalischer Morgengruß aus dem Kölner Dom

Während die aufgehende Morgensonne langsam den Dom-Innenraum erleuchtet, spielt Domorganist Winfried Bönig darin eine Orgelfassung des Stücks „Highland Cathedral“, dessen Melodie in Köln durch die Bläck-Fööss-Hymne „Du bess die Stadt“ bekannt geworden ist. „Der originale Titel ‚Highland Cathedral‘ legte für mich nahe, das Stück auch als Hymne auf den Kölner Dom zu deuten“, sagt Domorganist Winfried Bönig. Erst 2018 sei die Orgelfassung des 1982 ursprünglich für Dudelsack entstandenen Stücks erschienen. „Der Komponist Michael Korb hat sie mir selbst zugschickt“, so Bönig weiter. „Das Stück allein ist in der Lage, majestätische Bilder entstehen zu lassen“. „Herausgekommen ist eine bildstarke, erhebende Meditation“, freut sich Dompropst Gerd Bachner. „Eine rund fünfminütige Ode an unser Gotteshaus, das in der Morgensonne eine ganz eigene Faszination ausübt – und nicht nur in den Herzen der Kölner einen besonderen Platz einnimmt.“

Du bess die Stadt, op die mer all he stonn
Du häs et uns als Pänz schon aanjedonn
Du häs e herrlich Laache em Jeseech
Du bess die Frau, die Rotz un Wasser kriesch
Jrau ding Hoor un su bunt di Kleid
Du häs Knies en der Bud, doch de Näjele rut
Jrell jeschmink un de Fott jet breit
E Jlöck, dat deer dat all jot steit
Du bess die Stadt, op die mer all he stonn
Du häs et uns als Pänz schon aanjedonn
Du häs e herrlich Laache em Jeseech
Du bes en Frau, die Rotz un Wasser kriesch
Frech wie Dreck, doch et Hätz ess jot
E klei bessje verdötsch, met nix jet am Hot
Jot jelaunt, dat et bal schon nerv
All dat hammer vun dir jeerv

Du bess die Stadt, op die mer all he stonn
Du häs et uns als Pänz schon aanjedonn
Du häs e herrlich Laache em Jeseech
Du bes en Frau, die Rotz un Wasser kriesch
Du bess die Stadt am Rhing, däm jraue Strom
Du bess verlieb en dinge staatse Dom
Du bess en Jungfrau un en ahle Möhn
Du bess uns Stadt un du bess einfach schön
Du bess die Stadt am Rhing, däm jraue Strom
Du bess verlieb en dinge staatse Dom
Du bess en Jungfrau un en ahle Möhn
Du bess uns Stadt un du bess einfach schön
Du bess uns Stadt un du bess einfach schön

Bläck Fööss

151

Freitag, 3. Mai 2019, 08:31

Jänsehaut beim zweiten Kaffee.

Heinz K

Dissident

Beiträge: 4 146

Wohnort: Kölle

Beruf: Multimilliardär, Philanthrop, UN-Botschafter, Menschenhändler

  • Nachricht senden

152

Freitag, 3. Mai 2019, 11:24

Wunderschön.

Weiß eigentlich jemand, warum wir in Köln so gerne keltisches Liedgut verarbeiten?

153

Freitag, 3. Mai 2019, 17:44

Für Kölner Augen, Ohren und Herzen :)

Danke!

154

Freitag, 3. Mai 2019, 18:28

Zitat

Weiß eigentlich jemand, warum wir in Köln so gerne keltisches Liedgut verarbeiten?

Dieser "Verarbeitungs"-Frage sind wir schon mal nachgegangen und du meintest damals, dass dies doch sowieso jeder täte. :rolleyes:

Ich denke, "wir" klauen so gern bei Iren oder Schotten, weil dort das Singen ebenso geliebt und inbrünstig betrieben wird, wie Kölner es tun.
Die Melodien sind schön, eingängig, leicht zu behalten. Gute Voraussetzungen für Gemeinschaftserlebnisse, Jeföhl und Erfolge in kölschen Kneipen oder beim Karneval.
Hinzu kommt, "Traditionals" sind quasi ungeschützt, es entfallen Urheberrechte und damit GEMA-Gebühren.Also, wozu noch mühevoll selber komponieren, wenn doch ein Urlaub bei Iren und Schotten mit lecker Guinness oder Whisky in saugemütlichen Kneipen nachgerade zum Abgreifen der Ohrwürmer einlädt ...
Ist doch schon anstrengend genug, das Ganze mit einem kölschen Text zu ... sagen wir mal: "verheimaten" 8|. Oderrr ???

.

Zitat

Für Kölner Augen, Ohren und Herzen
.

Nicht nur für Kölner.;)
Der Dom begeistert Menschen auf der ganzen Welt und das Musikstück"Highland Cathedral" ist nicht kölsch, nicht einmal "keltisches Liedgut", sondern eine Originalkomposition der beiden Deutschen Michael Korb und Uli Roever. Ursprünglich eine Auftragsarbeit für Schottland, wurde sie weltweit begeistert aufgegriffen und gecovert. Auch von den "Fööss". Trotz GEMA. :D


.

Heinz K

Dissident

Beiträge: 4 146

Wohnort: Kölle

Beruf: Multimilliardär, Philanthrop, UN-Botschafter, Menschenhändler

  • Nachricht senden

155

Mittwoch, 8. Mai 2019, 12:10

Diese Deutschen scheinen allerdings ziemlich keltisch ausgebildet. Gut, die Melodie ist nicht so alt, wie ich dachte.

Also, wozu noch mühevoll selber komponieren, wenn doch ein Urlaub bei Iren und Schotten mit lecker Guinness oder Whisky in saugemütlichen Kneipen nachgerade zum Abgreifen der Ohrwürmer einlädt ...

Die kongruente Alkoholkultur ist auch der einzige Aspekt, der mir erklärt, warum es ausgerechnet soviel keltische Klänge in dem Liedgut für unsere Stadt gibt. Traditionelle, eingängige Musik produziert der Rest der Welt auch. Wir könnten genauso gut arabische Heulmusik verwursten oder Salsa oder oder oder.

Mag aber durchaus sein, daß unsere Karnevalsbands gerne ihren Urlaub in Britannien verbringen und sich dort inspirieren lassen.

156

Samstag, 18. Mai 2019, 13:38

Wir könnten genauso gut arabische Heulmusik verwursten oder Salsa oder oder oder.
"Genauso gut ... oder oder oder."

Nicht dein Ernst, oder???

Du urkölscher Sängerknabe hast doch schon bei nem einfachen, allgemein bekannten Kanon schlappgemacht. :D

.
.

Zitat

Noch 'n Kanon:

Bruder Jakob, Bruder Jakob,
schläfst du noch, schläfst du noch?
hörst du nicht die Glocken, hörst du nicht die Glocken?
Ding ding dong, ding ding dong.

Frère Jacques, Frère Jacques
Dormez-vous, dormez-vous?
||: Sonnez les matines, : |
Ding ding dong, ding ding dong.

Are you sleeping? Are you sleeping?
Brother John, Brother John!
||: Morningbells are ringing : |
Ding, ding, dong. Ding, ding, dong.

So weit, so bekannt, aber jetzt versucht's doch mal hiermit... Heinz singt vor! :thumbsup:
.
stuttgarter-nachrichten.de

Liang zhi laohu, liang zhi laohu
Pao de kuai, pao de kuai,
Yi zhi meiyou erduo, yi zhi meiyou weiba
Zhen qiguai, zhen qiguai::

Zitat

Heinz K
Dissident




Beiträge: 4 140
Wohnort: Kölle
Beruf: Multimilliardär, Philanthrop, UN-Botschafter, Menschenhändler
242

Mittwoch, 20. Februar 2013, 14:12

Oh, mein chinesisch ist leider noch nicht so pralle ^^
:P

Heinz K

Dissident

Beiträge: 4 146

Wohnort: Kölle

Beruf: Multimilliardär, Philanthrop, UN-Botschafter, Menschenhändler

  • Nachricht senden

157

Montag, 20. Mai 2019, 13:07

Die chinesische Aussprache ist auch schwerer als fossilisierte Triceratopskacke.

Ich nehme von daher lieber die japanische Version:

Nemuimo, Nemuimo
Okinasai, okinasai
Asano Kane ga, natte iruyo
|: Kin, Kon, kan :|

Japanisch lässt sich so schön einfach romanisieren. :)

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 1 265 | Hits gestern: 439 | Hits Tagesrekord: 28 378 | Hits gesamt: 7 431 736 | Klicks pro Tag: 8 128,05 | ScounterStart
Liveticker
6. Januar 2019, 18:39:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
8. Dezember 2018, 12:35:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
7. Dezember 2018, 18:26:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
7. Dezember 2018, 18:23:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
20. Juli 2018, 20:18:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
27. Juni 2018, 18:41:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
20. Juni 2017, 10:16:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. Juni 2017, 11:24:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
7. Juni 2017, 22:16:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
13. Mai 2017, 11:15:
agrippinensis hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
12. Mai 2017, 16:23:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
19. April 2017, 22:31:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 22:22:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 14:00:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 11:08:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
17. April 2017, 23:58:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
12. März 2017, 10:32:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
10. März 2017, 22:32:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
6. März 2017, 10:08:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
4. März 2017, 17:34:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
18. Februar 2017, 13:51:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
16. Februar 2017, 00:18:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
15. Februar 2017, 19:37:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
15. Februar 2017, 18:30:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
14. Februar 2017, 18:50:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
14. Februar 2017, 13:14:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
29. Januar 2017, 19:01:
Compikoch hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
24. Januar 2017, 13:58:
escape hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
23. Januar 2017, 20:05:
heinz k 2 hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
23. Januar 2017, 20:01:
heinz k 2 hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
23. Januar 2017, 16:21:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
18. Oktober 2016, 13:32:
escape hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
17. Oktober 2016, 11:18:
agrippinensis hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
16. Oktober 2016, 18:04:
heinz k 2 hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
13. Juni 2016, 14:43:
agrippinensis hat den Blogeintag Respekt Alte von immewigger kommentiert.
10. Juni 2016, 12:28:
agrippinensis hat den Blogeintag Kasse 3 für Sie von Marbez kommentiert.
6. Februar 2016, 21:40:
Mindfreak hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
5. Februar 2016, 12:42:
Compikoch hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
4. Februar 2016, 20:48:
Robbespierre13 hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
6. Dezember 2015, 14:15:
agrippinensis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
15. März 2015, 21:38:
Compikoch hat den Blogeintag Respekt Alte von immewigger kommentiert.