Sie sind nicht angemeldet.

81

Samstag, 6. Dezember 2014, 13:33

>Was dort an Behauptungen, Vorverurteilung und Schwarzmalerei in die Umwelt gestreut wurde, verdiente die Bezeichnung 'Information' wirklich nicht mal ansatzweise.
War der Interviewpartner Herr Ramelow selbst, konnte man sicher sein, dass ihm wahlweise das Wort abgeschnitten oder ihm Suggestivfragen zugemutet wurden, die auch ein halbwegs intelligenter Zehntklässler als manipulativ erkannt haben dürfte.<


hatte ich geschrieben und bezog mich dabei auf das Verhalten der TV-Journalisten.
Dass Schwarzmalen des politisch Andersmeinenden, gern auch 'Gegner' genannt, zum Politikprofi (-tablen) Klapperhandwerk gehört, ist nicht verwunderlich.
Kommt dasselbe aber von einem Vertreter der Medien, ist er parteilich und suggestiv, anstatt -wie sein Beruf eigentlich fordert- informative Arbeit zu leisten.

Geht ja auch anders:Das Interview



82

Samstag, 6. Dezember 2014, 14:33

Kommt dasselbe aber von einem Vertreter der Medien, ist er parteilich und suggestiv, anstatt -wie sein Beruf eigentlich fordert- informative Arbeit zu leisten.

Je nach Sichtweise.
Wem´s nicht passt sagt manipulativ, der andere nennt es aus der Reserve locken.
Sollten Politiker so was nicht locker erkennen und kontern?


83

Samstag, 6. Dezember 2014, 14:48

Es ist nicht die Frage, ob's "passt".
Für Manipulation durch Suggestivfragen und Nicht-zu-Wort-kommen-lassen gibt's durchaus nachprüfbare Kriterien.

Natürlich kann ich auch so lange 'aus der Reserve' holen (s.o.) und dem Andersdenkenden Lockerheit beim Kontern abverlangen, bis die Ursprungsmeinung zur Nebensache wird. Im besten Fall verkommt die Befragung dann zum rhetorisch geschliffenen Parcours-Ritt, bei dem die Formulierung mehr zählt als der Inhalt.
Das hat aber weder mit informativem noch mit kritisch-investigativem Journalismus etwas zu tun.

Die Aufgabe der Medien ist eine andere.

84

Samstag, 6. Dezember 2014, 17:17

Natürlich kann ich auch so lange 'aus der Reserve' holen (s.o.) und dem Andersdenkenden Lockerheit beim Kontern abverlangen, bis die Ursprungsmeinung zur Nebensache wird. Im besten Fall verkommt die Befragung dann zum rhetorisch geschliffenen Parcours-Ritt, bei dem die Formulierung mehr zählt als der Inhalt.
Das hat aber weder mit informativem noch mit kritisch-investigativem Journalismus etwas zu tun.

Diese Extrembeschreibung hat aber auch mit der gestrigen Berichterstattung nichts mehr zu tun.
Und doch, die Wahrnehmung einer Befragung wird sehr wohl davon beeinflusst ob sie einem passt.


85

Samstag, 6. Dezember 2014, 17:46

Nein - doch - doch? 8o :D

Okee, ich zitier' mich nochmal selber:

Für Manipulation durch Suggestivfragen und Nicht-zu-Wort-kommen-lassen gibt's durchaus nachprüfbare Kriterien.
---------------------------------------------------------
Als ich gestern verschiedene TV-Interviews zum Thema 'Rot-Rot-Grün in Thüringen' gesehen habe, kam mir der Gedanke 'PropagandaSender' in den Sinn. Was dort an Behauptungen, Vorverurteilung und Schwarzmalerei in die Umwelt gestreut wurde, verdiente die Bezeichnung 'Information' wirklich nicht mal ansatzweise.

War der Interviewpartner Herr Ramelow selbst, konnte man sicher sein, dass ihm wahlweise das Wort abgeschnitten oder ihm Suggestivfragen zugemutet wurden, die auch ein halbwegs intelligenter Zehntklässler als manipulativ erkannt haben dürfte.

Demokratieverständnis scheint derzeit nicht gerade Hochkonjunktur zu haben?


Die "Extrembeschreibung" in #83 ist eine allgemeine Replique und bezieht sich auf deine Forderung, Politiker sollten locker bleiben und kontern können. Sie geht über das von mir kritisierte konkrete Journalistengebaren in den gestrigen Interviews hinaus.
Wie die "Extrembeschreibung" in der Praxis aussieht, kannst du -wenn du Glück hast^^- gelegentlich in sogenannten 'Talkshows' beobachten. Wenn du Pech hast, und das ist mehrheitlich der Fall, reden die Leute aneinander vorbei, oder die 'Diskussion'
artet in wüste Kakophonie aus.:wacko:



86

Sonntag, 7. Dezember 2014, 16:48

Ojottojott,
Abendland im Niedergang ... ;(



Bilanz nach 15 Minuten Ramelow:

Thüringen verstaatlicht, Bananen ausverkauft, 124 Mauertote



Erfurt (dpo) - Ob die thüringischen Wähler DAS erwartet haben, als sie bei der Landtagswahl ihr Kreuz bei den Linken machten? Bereits nach 15 Minuten unter Bodo Ramelow als Ministerpräsident ist Thüringen kaum wiederzuerkennen. So wurde der Freistaat umgehend zur marxistischen Räterepublik umstrukturiert; Bananen sind Mangelware; eine Mauer befindet sich bereits im Bau.
mehr...

87

Sonntag, 7. Dezember 2014, 19:56

Da wird er mal wieder erheblich überschätzt.
Gebt ihm vier Jahre Zeit.

88

Sonntag, 7. Dezember 2014, 20:23

Wird er denn die 4 Jahre bleiben? Gut, er will Lehrer einstellen. Aber welche Lehrer? SED-Gerfolgsleute? Will er die Jugend umerziehen? Will er von innen heraus eine neue DDR aufbauen? Haben die Thüringer nicht genug davon 40 Jahre "genossen"? Was bewegt die Wähler der PDS in Thüringen? Ich verbinde mitder Unterstützung der Grünen in der Koalition die Hoffnung, dass ein großer Teil von deren Wählern, die eigentlich seitens ihrer Berufszugehörigkeit früher mal typische Wähler der FDP waren, diese zur FDP zurück finden. Denn diese Grünen vertreten nicht die Interessen dieser Wähler. Ich bin mal gespannt, ob es diesen Wählern wie Schuppen von den Augen fällt und man einsieht, dass sie mit dem Kreuzchen bei den Grünen sie sich selbst am meisten schaden! Die Grünen in Thüringen sind auch nicht anders als anderswo!

immewigger

ÜberundüberParteiisch

  • »immewigger« ist männlich

Beiträge: 677

Wohnort: Siegburg

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 05:31

Oha..... :D :D
"Grünen wähler waren früher mal typische FDP Wähler...??

Bei so Dingern fall ich vor lachen fast vom Stuhl.
Die Leute, die dich damit am Liberalen Stammtisch aufgezogen
haben sind böse, und nicht deine Freunde Kuddel...ehrlich. 8)
Wat kommt als nächstes....
Wahlbarometer sind seriös und nicht tendenziell,
Klaus Kleber ist kein verkapter Regierungsschönsprecher
und die FDP hat keinen Untermietervertrag bei Springer.. ??
Kuddel, Kuddel...ts, ts, ts....
.
.
.
Verrückte ?? Verrückte explodieren nicht wenn das Sonnenlicht sie trifft, ganz egal wie verrückt sie sind. :pinch:

90

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 08:23

Ich wußte, dass du keine Ahnung von Wählerbewegungen hast. Oder ist es bei dir nur, dass nich sein kann, was nicht sein darf? Früher waren es vornehmlich die freien Berufe, die die FDP gewählt haben! Diese Leute wählen heute überwiegend die Grünen. Das aktuelle Lebensgefühl dieser Leute verlangt nach dem Besonderen, zu dem man sich zählt. Da ist es chick grün zu wählen. Wenn diese Leute irgendwann mal wach werden und feststellen, dass die Grünen gerade ihre Interessen am allerwenigsten vertreten, werden die sich wohl anderen politischen Parteien zuwenden. Es ist ja zum Teil schon passiert. Die Grünen haben wegen des veggie days ihre erste Klatsche bekommen. Ich gehe davon aus, dass es mit Thüringen wirtschaftlich abwärts geht. Das wird, so hoffe ich, weitere Wähler abschrecken. Wozu die friedliche Revolution, wenn die SED-Leute dann doch eine Landesregierung dominieren? Da hätte man sich die Solikosten sparen können und die Mauer stünde heute noch! Wer so "intellente" Aussagen macht wie Frau Kühnast seinerzeit, die da meinte, dass die Abwrackprämie jetzt Leute dazu ermuntern würde einen neuen SUV zu kaufen, der hat als Volksvertreter keine Daseinsberechtigung. Leute, die ein so altes Auto fahren, werden aus finanziellen Gründen nicht in der Lage sein, sich so ein Fahrzeug zu kaufen. Sonst wäre ihr Auto nicht so alt gewesen! Solche lebensfremden Vorstellungen haben die Grünen doch zu Hauf!
Das mag einer der Gründe dafür sein, dass dort, wo SPD und Grüne regieren die Wirtschaft bergab geht und die Arbeitslosigkeit steigt. Siehe NRW, oder in NRW Gelsenkirchen, Bochum etc.. Was geschieht denn in der Heimatstadt von Frau Kraft? Nichts! Nokia weg, Opel weg. Was wird versucht um neue Industrie anzusiedeln? Bei Licht betrachtet nichts! Aber wer die wählt und arbeitslos ist, ist für seine Misere selbst verantwortlich.
In Thüringen darf man sich die altbekannte Frage stellen: "Wer hat uns verraten?.....(Sozialdemokraten)"

immewigger

ÜberundüberParteiisch

  • »immewigger« ist männlich

Beiträge: 677

Wohnort: Siegburg

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 14:33

SUV und alte Autos, Bochum, Thüringen und Lebensgefühl was nach besonderem verlangt....
ach und die Wähler haben sich eh nur verlaufen....
Boaa Kuddel ... und ich lese den ganzen Mist auch noch ...ts,ts...
Schreib dein Zeugs doch direkt ins biotop, so wie den tollen burkaspruch
mit dem du das biotop schon so toll gefüttert hast...
Wenn andere dummes schreiben - du kannst es noch besser gelle... :thumbup:
.
.
.
Verrückte ?? Verrückte explodieren nicht wenn das Sonnenlicht sie trifft, ganz egal wie verrückt sie sind. :pinch:

92

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 16:59

Es hätte mich auch gewundert, wäre etwas anderes von dir gekommen! Aber Tatsachen sind nun mal Tatsachen, auch wenn sie dir unangenehm sind! Das ist wohl der Aufschrei legt jemand die Hand in die Wunde?

93

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 22:49

Tatsache ist, dass die FDP grad auf keinen grünen Zweig kommt, obwohl es die Partei ja noch gibt.

"Grün" zu wählen kann auch aktuell nicht besonders "schick" sein ...??

Tatsachenbehauptungen gehören zwar zum Diskussionsschema, bleiben aber Behauptung ... und verkünden keine "Wahrheit".

Angriffe auf die Person gehören auch zur Rethorik ... sind aber verpönt, da sie zur Sache nichts beitragen.

94

Freitag, 12. Dezember 2014, 08:03

Aha, ein Versuch die negativen Tatsachen zu neutralisieren! Das gelingt dir nur bei deines Gleichen. Fakt bleibt auch, dass die SPD mal wieder ihre Wähler verraten hat.
Das magst du nicht wahrhaben wollen, ist aber so. Tatsache bleibt auch, da wo die SPD das Sagen hat, geht es ihren Wählern nicht gut. Die Beispiele, die für viele stehen, habe ich vorher schon erwähnt. Deine Art zu zeigen, dass du beleidigt bist, ist allgemein und hinlänglich bekannt. Das so wie zuvor gezeigt zum Ausdruck zu bringen scheint eine Manie zu sein. Dabei wäre es mal angebracht Einsicht zu zeigen und Tatsachen an zu erkennen, auch wenn sie unangenehm sind. Das, was du da von dir gibst, ist alles andere als sachlich! Aber ist es nicht die Sachlichkeit, die du immer einforderst? Halte dich selbst mal dran! Klar, in diesem Fall gibt es keine sachlichen Argumente, die gegen meine Aussage anzubringen wäre. Die genannten Fakten sind nun mal hinlänglich bekannt und nachgewiesen. Und,ach ja, dir scheint entgangen zu sein, dass ich parteilos bin. Hier kannst du mich also nicht angreifen.

95

Montag, 15. Dezember 2014, 18:30

Oooch, Schnööf :D

Hier kannst du mich also nicht angreifen.

Mach ich nicht. Ich beschäftige mich "nur" mit deiner Meinung. Und Meinungen sind nun mal subjektiv ... und im besten Fall auch noch begründet.

96

Montag, 15. Dezember 2014, 19:35

Gott sei Dank, eine eigene Meinung darf ich noch haben! Fragt sich nur, wie lange noch? Wenn deines Gleichen dran kommen, ist dann Schluss damit?

97

Montag, 6. Mai 2019, 09:08

Déjà Vu


.
Klaus Stuttmann

98

Montag, 6. Mai 2019, 18:56

Die blöden "Linken" wollen verhindern, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinandergeht?

Sie haben die richtige Schraube noch nicht gefunden ...

Aber offensichtlich hat Kühnert Salz in die Wunde gestreut. Warum wär sonst der Wirbel soo groß, wenn ein Junger mit wenig Macht mal ein paar Thesen raushaut ... ??

Ist das nicht die Aufgabe eines Jusovorsitzenden?

Heinz K

Dissident

Beiträge: 4 146

Wohnort: Kölle

Beruf: Multimilliardär, Philanthrop, UN-Botschafter, Menschenhändler

  • Nachricht senden

99

Mittwoch, 8. Mai 2019, 12:47

Er hätte sich durchaus etwas geschickter anstellen können. Warum ausgerechnet BMW als Beispiel für eine Kollektivierung nennen? Hätte er die Deutsche Bank lieber vorgeschlagen, wäre die Gegenargumentation in unseren Propagandamedien viel schwieriger gewesen. Zumal für eine Verstaatlichung von gierigen Banken durchaus mehr Bürger zu gewinnen wären als für die Enteignung eines wenig skandalösen Autoherstellers.

Aber klar, die Hysterie der Oligarchen und ihrer Lügenpresse ist mal wieder bemerkenswert. Tagelang waren die Schlagzeilen bestimmt von Abwehrkämpfen. Ich wünschte Journalisten würden ihre Energie lieber mal dafür verschwenden konstruktive Vorschläge zur Reformierung unseres derzeitigen Wirtschaftssystems zu machen. Wenigstens sich einmal mit den Köpfen auseinandersetzen, die das tuen. Stattdessen arbeiten sich diese Maulhuren an Albernheiten ab, um von ihren Gönnern ein paar Fleißsternchen zu erhalten. Und das dumme Volk schreit mit.

Wir sind wahrlich dem Untergang geweiht. So oder so.

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 1 303 | Hits gestern: 439 | Hits Tagesrekord: 28 378 | Hits gesamt: 7 431 774 | Klicks pro Tag: 8 128,03 | ScounterStart
Liveticker
6. Januar 2019, 18:39:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
8. Dezember 2018, 12:35:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
7. Dezember 2018, 18:26:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
7. Dezember 2018, 18:23:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
20. Juli 2018, 20:18:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
27. Juni 2018, 18:41:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
20. Juni 2017, 10:16:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. Juni 2017, 11:24:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
7. Juni 2017, 22:16:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
13. Mai 2017, 11:15:
agrippinensis hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
12. Mai 2017, 16:23:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
19. April 2017, 22:31:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 22:22:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 14:00:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 11:08:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
17. April 2017, 23:58:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
12. März 2017, 10:32:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
10. März 2017, 22:32:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
6. März 2017, 10:08:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
4. März 2017, 17:34:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
18. Februar 2017, 13:51:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
16. Februar 2017, 00:18:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
15. Februar 2017, 19:37:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
15. Februar 2017, 18:30:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
14. Februar 2017, 18:50:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
14. Februar 2017, 13:14:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
29. Januar 2017, 19:01:
Compikoch hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
24. Januar 2017, 13:58:
escape hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
23. Januar 2017, 20:05:
heinz k 2 hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
23. Januar 2017, 20:01:
heinz k 2 hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
23. Januar 2017, 16:21:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
18. Oktober 2016, 13:32:
escape hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
17. Oktober 2016, 11:18:
agrippinensis hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
16. Oktober 2016, 18:04:
heinz k 2 hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
13. Juni 2016, 14:43:
agrippinensis hat den Blogeintag Respekt Alte von immewigger kommentiert.
10. Juni 2016, 12:28:
agrippinensis hat den Blogeintag Kasse 3 für Sie von Marbez kommentiert.
6. Februar 2016, 21:40:
Mindfreak hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
5. Februar 2016, 12:42:
Compikoch hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
4. Februar 2016, 20:48:
Robbespierre13 hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
6. Dezember 2015, 14:15:
agrippinensis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
15. März 2015, 21:38:
Compikoch hat den Blogeintag Respekt Alte von immewigger kommentiert.