Sie sind nicht angemeldet.

201

Sonntag, 11. Juni 2017, 14:55

Das Rheinische Zigeunerfestival 2017

Am heutigen Sonntag, 11.06. eröffnete um 11 Uhr der Zigeunerwagen vor den alten Messehallen am Rhein, wo bis Freitag eine Fotoausstellung, Filme, Lesungen, Tanz, Musik und Infos angeboten werden.

Gleich um 15 Uhr gibt's dort eine Gedenkfeier mit Zeitzeugen, gefolgt von Begegnungscafé und Musik.

Abends um 20 Uhr findet in der Gaststätte 'Weißer Holunder' ein Mitsingkonzert statt, dass sich der Zigeunerromantik widmet.


202

Montag, 12. Juni 2017, 09:03

Das Rheinische Zigeunerfestival 2017


Foto: Südstadt-Leben e.V.

Heute, Montag, 12. Juni, Zigeunerwagen am Kennedy-Ufer, 50679 Köln Deutz

Roma-Tag
– Programm:
14 Uhr:
Begegnungs-Cafe
mit Ausstellung, Filmen, Info-Stand im und am Historischen Wagen
15 Uhr:
»Latcho Drom«
(1993) Film von Tony Gatlif, über die Reise der Zigeuner von Indien nach Europa
18 Uhr:
Baro Drom, der Jugendliteraturclub von Terno Drom zeigt eine »Poetische Tanzreise von Indien nach Europa«, mit Ruzdija Sejdovic und Mirjan Cuni + -Jugendtanzprojekt
Musik mit Enis Ibraimovski und
Rudi Rumstajn

Dienstag, 13. Juni,
Zigeunerwagen am Kennedy-Ufer, 50679 Köln Deutz

Sinti Allianz – Programm:
14 Uhr:
Begegnungs-Cafe
mit Ausstellung, Filmen, Info-Stand im und am Historischen Wagen:
15 Uhr:
»Fremd im eigenem Land – Sinti in Deutschland« (2014) von Ulla Lachauer, mit Petra Rosenberg, Bojo und Rigoletto Mettbach, Orchidea und Ricardo Laubinger, Schmitto Kling und Helene Meerstein; Musik: Markus Reinhardt.
16.30 Uhr:
»Komm Zigan – deutsche Zigeuner heute«
(1974) Film von Christiane Schäfers über die Roggendorfer Sinti, Familie Reinhardt & Co.
18 Uhr:
Erzähl-Café der Sinti-Allianz, Musik mit Rigo Winterstein & Söhnen

Mi 14.06., Zigeunerwagen am Kennedy-Ufer, 50679 Köln Deutz


Literatur + Musik
– Programm:
14 Uhr:
Begegnungs-Cafe
mit Ausstellung, Filmen, Info-Stand im und am Historischen Wagen
15.00
»Schwarze Katze, weißer Kater« (1998 ) Spielfilm von Emir Kusturica mit Filmmusik von Jovan Nikolic
18 Uhr:
Literarisches Intermezzo mit Ruzdija Sejdivic, Roma Schriftsteller, Lesung und Erzählen Jovan Nikolic, Roma Schriftsteller, Lesung und Gesang
Im Anschluss Markus Reinhardt und Rudi Rumstjan mit Musikern und jungen Talenten aus dem Gypsy Soul-Projekten


Foto: Zabaione / koeln-kultur-kolumne.de

203

Dienstag, 13. Juni 2017, 13:55

Jedes Jahr ein beeindruckendes 'Festival'!


Zitat

Markus Reinhardt wird beim Festival unter anderem mit Kölner Roma-Kindern und der jüdischen Operndiva Dalia Schaechter zusammen spielen. Der Geiger arbeitet mit jungen Menschen in Kölner Flüchtlingsheimen. Sich mit der eigenen Kultur zu befassen, bedeutet bei Sinti, Roma und andere Gruppen, die die Festivalmacher im Sinn haben, wenn sie von „Zigeunern“ sprechen, auch eine Rückbesinnung auf die Zeit der Verfolgung im Dritten Reich.

Tägliches Programm mit Musik, Filmen und Lesungen

In der Nähe des Gedenksteins zur Erinnerung an die Opfer, die aus dem damaligen Kölner Messelager in KZ deportiert wurden, findet am Sonntag, 11. Juni, um 15 Uhr eine Veranstaltung mit KZ-Überlebenden statt. Auf der Wiese vor der Messe soll es die ganze Woche über zu Begegnungen kommen. Als besondere Attraktion hat das „Kölner Zigeunerfestkomitee“ einen historischen Zigeunerwagen zurückgeholt. In solchen Zirkuswagen wohnten vor dem Zweiten Weltkrieg viele Sinti in Köln.

Von Sonntag bis Freitag, 16. Juni, soll täglich ein Programm mit Musik, Filmen, Lesungen und Diskussionen Interessierte locken.
Eine Idee der Veranstalter: Der Wagen sollte dauerhaft in Köln bleiben und zu einem „mobilen Kulturzentrum“ werden, so Krauthäuser.

Großes Open-Air-Festival an Fronleichnam

Darf man Zigeuner sagen oder nicht? Die Macher des Festivals haben sich bewusst für den Namen „Zigeunerfestival“ entschieden. Musiker wie Markus Reinhardt oder Rudi Rumstajn, beide Kölner Sinti, sind durchaus stolz auf die Bezeichnung. Vielen sei es egal, andere empfinden den Begriff aber durchaus als negativ. Im konkreten Fall müsse man immer nachfragen, welche Bezeichnung der Gesprächspartner wünscht, sagt Festival-Macher Jan Krauthäuser.
(Quelle: KStA)

"Darf man Zigeuner sagen oder nicht?" haben sich auch die 'Stadtmännchen' schon gefragt.
Hier
nachzulesen.
:thumbup:

204

Dienstag, 13. Juni 2017, 15:37

Nun, dann weiß ich ja, wohin mich mein E-Bike morgen fährt. :D
Man kann nicht alles haben. Wo sollte man es auch hintun?

205

Donnerstag, 15. Juni 2017, 07:40

Weitere Festival-Höhepunkte erleben:
heute auf der LVR-Wiese und am Zigeunerwagen am Kennedy-Ufer, Köln Deutz, - morgen
in der Lutherkirche Südstadt

Rheinisches Zigeunerfestival -
Kultur+Info-Woche

Zitat

Dank der Förderung von Land NRW, LVR, Stadt Köln und SK KölnBonn wird es ein hochkarätiges Kulturprogramm, umsonst und draußen auf der LVR-Wiese am Köln-Deutzer Rheinufer geben. Zusätzlich gibt es erstmals eine Kultur+Info-Woche im historischen Wohnwagen am Deutzer Rheinufer vor den Messehallen, um Begegnung und Austausch zu intensivieren. Das alles kostenlos, Spenden sind aber willkommen.

Zwei spannende Konzert- und Party-Abende in der Lutherkirche Südstadt (Tickets sichern!) umrahmen die Zigeunerfestival-Woche, die auch international ihresgleichen sucht!

Das Festival ist auf Initiative von Markus Reinhardt und der Kölner Sinti-Gemeinde entstanden. Veranstalter ist das Kölenr Zigeunerfestkomittee, das sich aus Mitgliedern von Maro Drom. e.V., Südstadtleben e.V. und Humba e.V., zusammensetzt.
»Mit dem Rheinischen Zigeunerfestival ein Zeichen der Stärke und der kulturellen Vielfalt mitten in der Rheinmetropole zu setzen! Dazu laden wir alle betroffenen Gruppen ein, sich im Rahmen des Festivals und der begleitenden Kultur+Info-Woche zu präsentieren. Dabei geht es einerseits darum, den wichtigen Beitrag unserer Gemeinschaften für die Entwicklung der europäischen Kultur darzustellen. Andererseits wollen wir uns besser kennenlernen, im direkten Gespräch Vorurteile abbauen, und gemeinsam Zukunftsperspektiven entwickeln. Das gilt genauso für die Roma, Sinti, Kalderasch etc. untereinander, wie für alle anderen Menschen. Die Zigeunerkultur ist Teil unseres gemeinsamen Kulturerbes und muss Teil unserer gemeinsamen Zukunft sein.

Deshalb feiern wir gemeinsam mit weltberühmten Künstlern und jungen Talenten am 15. Juni, mitten in Köln, mit Blick auf den Dom unser 3. Rheinisches Zigeunerfestival, sowie die dazugehörige Kultur+Info-Woche mit Rahmenprogramm vom 10. bis zum 16. Juni!
Wir würden uns sehr freuen, Euch dort begrüßen zu dürfen!«

Markus Reinhardt, Musiker rund Initiator - für das Kölner Zigeunerfestkomittee Eine Kooperation von Maro Drom e.V., Südstadtleben e.V. und Humba e.V.

www.zigeunerfestival.de


Donnerstag, 15.06. 2017, 14 - 21 Uhr Zigeunerwagen am Kennedy-Ufer oder an der LVR-Wiese

14 Uhr: Begegnungs-Cafe mit Ausstellung, Info-Stand im Historischen Zigeunerwagen


Donnerstag. 15.06. 2017, 14 - 21 Uhr auf der LVR-Wiese in Köln-Deutz

3. Rheinisches Zigeunerfestival

Open-Air-Festival - Live on Stage:
Rosenberg Trio - Gypsy Swing Stars, Niederlande / Frankreich
Dhoad Gypsies of Rajasthan - Traditionelle Musik und Tanz, Indien
Jankovic Band - Balkan Folk + Pop, Serbien / Köln
Markus Reinhardt Ensemble & Gäste - »Klezmer, Klassik, Swing«-Special
Rumba Gitana - Flamenco und Rumba, Andalusien / NRW
Enis Band - Roma Folk aus Mazedonien / NRW
Balkan Brass Band Deutschland - Roma Hochzeits-Orchester, NRW
Gypsy Soul - Reinhardt & Rumstajn stellen Talente aus Flüchtlings- und Jugendprojekten vor

plus Kinder- und Jugend-Gruppen, sowie Info- und Gastro-Stände.






Freitag, 16.06., Zigeunerwagen am Kennedy-Ufer, 50679 Köln Deutz

Zukunftsperspektiven – Programm:

14 Uhr: Begegnungs-Cafe mit Ausstellung, Filmen, Info-Ständen etc. im und am Historischen Wagen
15 Uhr: »Newo Ziro – Neue Zeit«
(2012), Dokumentarfilm von Robert Krieg und Monika Nolte, mit Bawo Reinhardt, Sascha Reinhardt, Lulo Reinhardt, Sibel Mercan. Im Anschluss Gespräch mit Kameramann Volker Noack u.a.
17 Uhr: Gemeinsam stark! – Diskussion über mögliche Zukunftsperspektiven mit Nina Reinhardt, Enis Ibraimovski, Rudi Rumstajn, Ruzdija Sejdovic, Angelina Reinhardt, Markus Reinhardt, ...


Freitag. 16.06., 20 Uhr in der Lutherkirche Südstadt, 50677 Köln
Kölner Zigeunernacht mit Dhoad Gypsies of Rajasthan - Traditionelle Musik, Tanz und Akrobatik aus Indien

Maurice Peters Trio + DJ-Party - Abschlusskonzert des 3. Rheinischen Zigeunerfestivals!

Die Dhoad Gypsies kommen als kulturelle Botschafter ihrer nordindischen Heimat, die auch als Ursprung der heute nahezu weltumspannenden Zigeunerkultur gilt. Neben dem klassischen Instrumentarium, Sitar, Harmonium, Tabla, Dholak-Trommel und dem kunstvollen Gesang, gehören auch ein Fakir und eine Tänzerin zur Besetzung. Wer genau hinhört und schaut, kann sich vorstellen, wie diese Jahrtausende alte Festkultur dank fahrender Musiker und Gaukler die halbe Welt mit ihrer Kunst inspiriert hat. – Die Dhoad Gypsies haben uns 2014 so begeistert, dass wir uns freuen, sie erneut zu präsentieren!

Den Brückenschlag in die Kölner Sinti-Szene bietet der junge, virtuose Gypsy-Soul-Gitarrist Maurice Peters mit seinem Trio. Abgerundet wird der Abend durch Gypsy-Grooves von DJ Jan Ü.!



206

Samstag, 17. Juni 2017, 12:23

Tja, es war eine, wie soll ich sagen, ruhige Veranstaltung Eine sehr ruhige sogar.

Am Mittwoch hatte sich der Compi wie angekündigt aufs Rad geschwungen und war nach Deutz gefahren. Um 14 Uhr sollte die Veranstaltung starten. Um 14.20 Uhr war ich da.

Die Pavillons: Rundherum verschlossen. Die Tische und Bänke: Leer. Kein Mensch in Sicht, den ich hätte fragen können.

Also Plan B: Vor dem Eingang zu den Rheinterrassen beim Eismann drei Bällchen in der Waffel gekauft und genüsslich geschleckt. Kurzer Blick über die Schulter: Immer noch tote Hose. Compi hat sich auf den Rückweg via Mülheim und Dünnwald gemacht. Halt im Biergarten am Waldbad, um mit einem Weizen die Innereien zu kühlen.

Am Donnerstag dann mit Frau Compi zusammen per E-Bike Richtung Deutz geradelt. Diesmal eine halbe Stunde vor Beginn eingetrudelt. Natürlich war noch alles leer wie am Vortag. Zur inneren Abkühlung in den Rheinterrassen (die haben einen "Strandbereich" mit feinem Sand) eine große Apfelschorle verputzt. Um 14.10 wieder Richtung "Festplatz". Immer noch gähnende Leere.

Wie am Tag zuvor Plan B: Mit den Rädern nach Poll. Dort im Poller Fischerhaus mit Schnitzel und Weizen für den Rückweg gestärkt.

Woran lag es? Gehen die Zigeuneruhren anders? Vielleicht im nächsten Jahr wieder. Dann mit einer Stunde Verspätung und natürlich mit Plan B in der Tasche. :D
Man kann nicht alles haben. Wo sollte man es auch hintun?

207

Samstag, 17. Juni 2017, 13:09

Du hast die Leuts doch nicht etwa in die Flucht geschlagen? :D
Biste sicher, am richtigen Platz gewesen zu sein? Der Zigeunerwagen, wo die Mittwochsveranstaltungen stattfanden, hat sein Plätzchen ein ganzes Stück weiter nördlich am Kennedyufer.

Die Veranstaltung am Donnerstag auf der LVR-Wiese (laut Plakat ab 14.30 Uhr8) ) hat im KStA eine positive Kritik.

Das Freitagskonzert in der Lutherkirche war grandios.

208

Samstag, 17. Juni 2017, 13:20

Das Freitagskonzert in der Lutherkirche war grandios.
Mein Dienst gestern eher nicht. :(

Ja, ich war an der richtigen Stelle Höhe Messeturm. Die Pavillons und die Bestuhlung waren ja nebst der Plakate vorhanden. Mehr aber auch nicht.
Man kann nicht alles haben. Wo sollte man es auch hintun?

209

Samstag, 17. Juni 2017, 13:34

Donnerstag, 15.06. 2017, 14 - 21 Uhr Zigeunerwagen am Kennedy-Ufer oder an der LVR-Wiese
14 Uhr: Begegnungs-Cafe mit Ausstellung, Info-Stand im Historischen Zigeunerwagen
War ich wohl zu ungeduldig. Kann ja keiner ahnen, dass die um 30 Minuten verschieben. Ejal. Waren auch so zwei schöne Radtouren. :thumbsup:
Man kann nicht alles haben. Wo sollte man es auch hintun?

210

Mittwoch, 21. Juni 2017, 10:48

@ Speedy-Compi
Da waren sich Mail-Info und Veranstaltungsplakat leider nicht einig. Beide im Beitrag #205 nachzulesen. :thumbup:

Als Nachtrag gips noch einen Brief des Zigeunerfestkomittees.

Zitat

Liebe Freunde,
nach kurzer Verschnaufpause, hier ein paar dankbare Blicke zurück und ... nach vorn!

»Herzlichen Dank an Alle, die das 3. Rheinische Zigeunerfestival zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht haben, Musiker, Helfer, Aktivisten, Förderer und Zuschauer. Wir sind immer noch ganz selig, wie gut alles geklappt hat und wie leidenschaftlich ihr mit uns die Vielfalt der Zigeunerkultur gefeiert habt. Anbei ein Link auf einen schönen kurzer Clip von Jürgen Kura als Souvenir! www.facebook.com/Zigeunerfestival/videos/1189865907826417/

Es war schon ein kleines Wunder was da nach kurzer Vorbereitungszeit auf den Punkt funktioniert hat. Denn die rettenden Förderzusage der NRW-Ministerien (Soziales + Kultur ...) erhielten wir erst sechs Wochen vorher, verbunden mit dem Auftrag auch unsere Zigeunerwagen-Idee als Rahmenprogramm zu realisieren. Beides hat Dank leidenschaftlichem Teamwork prima funktioniert. Das Festival sogar noch besser als 2015, wohl gut 3000 Zuschauer tanzten, schmausten und unterhielten sich bestens über die fast acht Stunden. Dabei war das Publikum genauso vielfältig wie das Bühnenprogramm und - es rückt immer näher zusammen: Zigeunerkultur verbindet! Von den Künstlern wollen wir gar keinen hervorheben, denn von der Jugendtanzgruppe bis zu internationalen Stars hat jeder mit Bestleistung zum großen Ganzen beigetragen.

Ach, es wäre so schön, wenn wir das jetzt jedes Jahr machen könnten! Aber es wird sehr schwer eine vierte Förderung zu bekommen - Hier kann langfristig nur die Politik helfen, indem sie einen festen Zigeunerkultur-Etat im Stadt-Köln- oder NWR-Haushalt verankert...

Doch zunächst liegt unser Schwerpunkt auf der fesetn Einrichtung eines historischen Zigeunerwagens als mobiles Kulturzentrum. Um der Kulturförderung, Begegnung und Jugendarbeit mehr Nachhaltigkeit zu verschaffen. Und dann gibt's noch das eine oder andere Konzert in der Lutherkirche etc. Wie es weitergeht erfahrt ihr bald über diese Seiten www.zigeunerfestival.de und www.facebook.com/Zigeunerfestival
Euer Zigeunerfestkomittee



211

Samstag, 24. Juni 2017, 14:40

Heute geht es denn mal in den Rheinauhafen.

Hoffentlich hält das Wetter.




Die Fête de la musique ist ein eintägiges Musikfestival im Rheinauhafen in Kooperation mit Sommer Köln. Zwischen 18 und 22 Uhr spielen jede Menge Bands und frankophile Musiker Open Air und bei freiem Eintritt. – Quelle: http://www.ksta.de/24089952©2017
Man kann nicht alles haben. Wo sollte man es auch hintun?

212

Samstag, 22. Juli 2017, 13:54

Gerade erreicht mich die Mail eines Schulfreundes mit einer Musikempfehlung für Sonntag, den 30. Juli.
Allen Jazzfreunden in jedem Fall ein Ohrenschmaus! :)




Außerdem
kann gleich nebenan das Kindergartenmuseum besucht werden, um 18 Uhr oder in der halbstündigen Konzertpause, ganz wie's beliebt. ^^




Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 591 | Hits gestern: 761 | Hits Tagesrekord: 28 333 | Hits gesamt: 5 979 794 | Klicks pro Tag: 8 449,11 | ScounterStart
Liveticker
20. Juni 2017, 10:16:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. Juni 2017, 11:24:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
7. Juni 2017, 22:16:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
13. Mai 2017, 11:15:
agrippinensis hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
12. Mai 2017, 16:23:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
19. April 2017, 22:31:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 22:22:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 14:00:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 11:08:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
17. April 2017, 23:58:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
12. März 2017, 10:32:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
10. März 2017, 22:32:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
6. März 2017, 10:08:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
4. März 2017, 17:34:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
18. Februar 2017, 13:51:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
16. Februar 2017, 00:18:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
15. Februar 2017, 19:37:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
15. Februar 2017, 18:30:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
14. Februar 2017, 18:50:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
14. Februar 2017, 13:14:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
29. Januar 2017, 19:01:
Compikoch hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
24. Januar 2017, 13:58:
escape hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
23. Januar 2017, 20:05:
heinz k 2 hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
23. Januar 2017, 20:01:
heinz k 2 hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
23. Januar 2017, 16:21:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
18. Oktober 2016, 13:32:
escape hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
17. Oktober 2016, 11:18:
agrippinensis hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
16. Oktober 2016, 18:04:
heinz k 2 hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
13. Juni 2016, 14:43:
agrippinensis hat den Blogeintag Respekt Alte von immewigger kommentiert.
10. Juni 2016, 12:28:
agrippinensis hat den Blogeintag Kasse 3 für Sie von Marbez kommentiert.
6. Februar 2016, 21:40:
Mindfreak hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
5. Februar 2016, 12:42:
Compikoch hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
4. Februar 2016, 20:48:
Robbespierre13 hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
6. Dezember 2015, 14:15:
agrippinensis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
15. März 2015, 21:38:
Compikoch hat den Blogeintag Respekt Alte von immewigger kommentiert.