Sie sind nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Stadtmaennchen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen ohne Leerstellen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild auch nach mehrfachem Neuladen nicht entziffern können, wenden Sie sich an den Administrator dieser Seite.

Die letzten 10 Beiträge

322

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 06:13

Von agrippinensis

.
.
.

Zitat

Theater und Realität in Paris: Was kostet das Leid in Frankreich?
Während die Welt draußen aus den Fugen gerät und ein Mann in Straßburg um sich schießt, findet in einem Pariser Theater ein Friedensfest statt:
Jean-Louis Trintignant versöhnt mit Poesie und Musik die schmerzhafte Gegenwart.


Soeben achtundachtzig geworden und kein bisschen verzagt: Der Schauspieler Jean-Louis Trintignant auf der Bühne des Théâtre de la Porte Saint-Martin

Bild: Fanny Marotel

(FAZ)

321

Samstag, 1. Dezember 2018, 21:50

Von agrippinensis

@ escape
Ouiiiiiiiii! :thumbsup:


Noch ein bisschen 'savoir vivre' gefällig? Voilà:


Die 7 häufigsten Käseplatten-Fehler
Es ist ein fast magischer Moment, wenn in Frankreich nach dem Hauptgericht die „plateau de fromages“ gereicht wird. Wir verraten euch, welche Fehler man besser vermeidet, wenn man an der Reihe ist.
1. Alles ausprobieren
Natürlich ist man ein begeisterter Käsefan, doch Selbstbeherrschung ist Trumpf, sobald die Käseplatte auf dem Tisch landet. Höflich ist es, sich zwei verschiedene Stücke abzuschneiden, drei Stückchen sind auch in
Ordnung, aber mehr zu nehmen gilt als no-go.
2. Planlos hineinschneiden
Es ist verpönt, sich ein ganzes Stück auf den Teller zu schaufeln. Aber es gibt noch einen weiteren Fallstrick: Laut der französischen Käse-Etikette sollte man bei jedem Käse immer das gleiche Verhältnis von Rinde und Innenstück für die anderen Gäste übriglassen. Wie das geht?
Siehe Foto unten.



3. Mit époisses zu beginnen
Der herrlich „stinkende“ Käse schreit nahezu um Aufmerksamkeit, doch wer sich nicht als Käse-Anfänger entpuppen möchte, der isst die milderen Käsesorten zuerst. Das ist in der Regel der jüngere Ziegenkäse, gefolgt von härteren Käsevarianten wie Comté, Cantal und Beaufort. Erst zum
Schluss kommen Blau- und Schimmelkäse an die Reihe.
4. Einen französischen Käse „Stinker“ nennen
Niemals sollte man über einen französischen Käse sagen, er würde stinken (il pue). In Frankreich hat ein Käse ein parfum prononcé (ein ausgeprägtes Aroma), beaucoup de caractère (viel Charakter) oder ein anderes, beschönigendes Beiwort. Auch das gibt es: un fromage qui fouette! (ein Käse, der beflügelt).




5. Brote schmieren
Ein Käse, der so herrlich zerläuft, würde doch gut zu einem Baguette schmecken! Doch aufgepasst: Es ist nicht Sinn der Sache, den Käse auf
das Brot zu schmieren. Franzosen essen ihr Brot zum Käse (stückchenweise) und nicht unter dem Käse.
6. Fragen, was die Marmelade auf dem Tisch soll
Zum Schafskäse aus den Pyrenäen wird immer Kirschkonfitüre gereicht und zu korsischen Käsesorten oft ein Schälchen Feigenmarmelade. Auch ein pâte de coing, Quittengelee, ist eine gern verwendete Beilage für eine
Käseplatte.
7. Es gibt keine zweite Runde
Es ist eine bekannte Fangfrage: Ob man noch mehr Käse möchte, bevor die Platte wieder weggenommen wird. Die einzige richtige Antwort ist: non merci. Nochmals erneut zu beginnen erscheint gierig und hinterlässt den Eindruck, das Essen wäre nicht genug gewesen. Das wiederum wäre eine Beleidigung für den Gastgeber.

Außerdem: Auf den Käse folgt in der Regel noch ein Dessert. ;)

(frankreich-webazine)

320

Donnerstag, 29. November 2018, 18:36

Von escape

Sooo viel Käse... macht Appetit :thumbsup:

319

Mittwoch, 28. November 2018, 19:18

Von agrippinensis

Bemerkenswert, was manche Leute mit Frankreich und dem "Savoir Vivre"(= sich zu benehmen wissen) assoziieren ... 8o
Alles Käse, oder wie? :D


15 französische Käsesorten, die man probieren sollte
Laut Ex-Präsident Charles de Gaulle gibt es in Frankreich über 365 Käsesorten. Für echte Käseliebhaber also eine Herausforderung! Wem das zu viel ist, sollte auf jeden Fall diese 15 Köstlichkeiten auf die Einkaufsliste setzen.

1. Saint-Marcellin
Ein göttlicher Käse aus der Dauphiné (einer Region in der Nähe von Grenoble), der sowohl rahmig-zart als auch voller Charakter ist. Er wird entweder in einer Steingut- oder Plastikschale verkauft, denn diese Käsesorte „läuft weg“, wenn sie reifer ist. Auch lecker: Saint-Félicien ähnelt dem Saint-Marcellin, ist jedoch etwas milder.


2. Ossau-Iraty
Schafskäse aus den Pyrenäen – hart, aber geschmeidig. Am besten probiert man ihn vor Ort in einem der idyllischen baskischen Dörfer wie Ainhoa oder Sare. Dort wird er normalerweise mit einem Klacks schwarzer Kirschmarmelade serviert. Eine verführerische Kombination!


3. Livarot
Mit einer Salzlake gewaschener Krustenkäse aus der Normandie, der für den Kühlschrank eine echte Zumutung ist, denn jedes Mal, wenn man die Kühlschranktüre öffnet, scheinen zehn Kühe drinnen zu hausen. Doch was soll’s! Dieser fromage ist diese Geruchsbelästigung mehr als wert. Übrigens schmeckt er etwas milder als man der Nase Glauben schenken möchte, was übrigens für viele Stinkerkäsesorten gilt.


4. Beaufort
Zusammen mit Comté, Abondance und Tomme de Savoie ist er der König unter den Alpenkäsesorten. Der volle, nussige Geschmack des Beaufort ist ein Traum, doch das nec plus ultra ist der Beaufort d’Alpage: ein Beaufort, der aus der letzten Sommermilch hergestellt und im Frühjahr – nach einer 6-monatigen-Reifezeit – auf dem Markt verkauft wird.


5. Morbier
Ein halbfester Käse aus dem Jura, durchzogen von einem Aschestreifen. Das würzige Aroma erinnert an Haselnüsse und frisch gemähtes Gras. Gönnt ihr euch dazu ein Glas Gewürztraminer, dann stellt sich unweigerlich ein Glücksgefühl ein …


6. Epoisses
Ein beliebter, wohlriechender Käse mit roter Rinde aus der Bourgogne, der auch außerhalb Frankreichs in Käsefachgeschäften erhältlich ist. Viele Franzosen schwören auf die Marke Berthaut, weil sie diese aus ihrem Elternhaus kennen. Doch es gibt auch andere interessante Epoisses-Anbieter, die – im Gegensatz zu Berthaut – den Käse aus Rohmilch herstellen.


7. Brie de Melun

Wer sich jemals einen guten, reifen, weichen AOP Brie de Melun unter den Nagel reißen konnte, der wird sich mit dem Brie-Käse wieder anfreunden. Denn der etwas schlappe Brie aus unseren heimischen Supermarktregalen war die Ursache des schlechten Rufs der Brie-Käsevarianten. Ein nach traditionellen Rezepten hergestellter Brie de Meaux ist zwar auch lecker, doch der Melun ist noch etwas stärker im Geschmack und hat dadurch nichts mehr mit dem faden Supermarkt-Brie gemein.


8. Crottin de Chavignol
Das Loiretal ist die Heimat vieler Ziegenkäse-Sorten, die einen Versuch wert sind (z.B. Valançay, Selles-sur-Cher und Sainte-Maure, siehe Nr. 14). Doch der kleine, runde Crottin de Chavignol aus dem Department Cher ist eine Klasse für sich: mit einer festen Kruste, einem weichen Inneren und einem rustikalen Geschmack.


9. Banon
Der Banonaus der Provence ist sehr hübsch anzusehen, denn dieser Ziegenkäse wird erst in Eau-de-vie getränkt und dann zum Reifen in ein Kastanienblatt gewickelt. Dies verleiht diesem – schon von Natur aus würzigem Käse – ein ausgeprägtes Aroma.


10. Roquefort
Roquefort, den kennt ihr natürlich … aber auch diese Sorte? Maison Carles produziert den letzten, wirklich traditionell hergestellten Roquefort. Alle anderen Betriebe wurden von zwei großen, bekannten französischen Käsemarken aufgekauft. Das kleine Familienunternehmen wird noch jeden Tag mit frischer Schafsmilch von ausgewählten Bauern aus der Umgebung beliefert. Einige gut sortierte Käsegeschäfte haben ihn im Sortiment.
Kauft euch doch mal ein Stück und denkt beim Genießen an unseren Tipp … C’est quelque chose, hein?



11. Saint-Nectaire
Die Auvergne ist in Bezug auf Käse eine Genussregion. Zu den Spitzenkäsen gehören Salers, Cantal, Bleu d’Auvergne und Fourme d’Ambert. Doch unser Liebling ist Saint-Nectaire. Ein Prachtexemplar von einem halbfesten Käse aus roher Kuhmilch, der aus der grünen Gegend rund um den Mont-Dore stammt, wo die Kühe auf Bergwiesen voller Blumen und Kräuter grasen. Was ihn so lecker macht? Ein Saint-Nectaire hat eine weich-cremige Konsistenz und einen rahmig-würzigen und sogar etwas fruchtigen Geschmack.


12. Comté
Josee und Carole unternahmen letztes Jahr eine Rundreise durch den Jura und besuchten dabei eine Festung, in der Tausende von Comtés reifen. Viele Frankreich-Urlauber lieben diesen harten Käse, der ein besonders fruchtiges Aroma hat und dem Gruyère ähnelt. Besorgt ihn euch am besten im Käsefachhandel oder auf dem Markt – komplett anders als die Supermarktvariante.



13. Chaource
Dieser Weißschimmelkäse stammt aus der gleichen Familie wie Brie und Camembert. Ist der Chaource, der aus den Champagne-Ardennen kommt, etwas älter, entwickelt er einen herrlich komplexen Geschmack.



14. Sainte-Maure-de-Touraine
Bekannter, zylinderförmiger Ziegenkäse mit einer Ascheschicht, dessen Heimat das Loiretal ist. Im „echten“ Sainte-Maure sollte ein Strohhalm stecken, der dem Käse Stabilität verleiht. Diese Käsesorte ist weich, cremig und relativ mild. Die Asche-Salz-Schicht verleiht dem Käse zusätzliches Aroma.


15. Pélardon
Dieser Rohmilch-Ziegenkäse stammt aus dem Languedoc-Roussillon. Er wird aus der Milch von Ziegen hergestellt, die in den Kastanienwäldern an den Hängen der Corbières oder auf den kräuterreichen Strauchheidenböden der garrigue weiden. Durch diese unterschiedlichen terroirs besitzt fast jeder Pélardon seinen ganz eigenen Geschmack. Außergewöhnlich!



Quelle: frankreich-webazine

318

Mittwoch, 28. November 2018, 14:38

Von Compikoch


317

Mittwoch, 28. November 2018, 13:55

Von Gewusst wie

Höflichkeit ...

... zahlt sich aus. ;)
.
frankreich-webazine

316

Donnerstag, 15. November 2018, 14:59

Von agrippinensis

Fahrverbote gibt's nicht nur in Köln ... ;))

Luftverschmutzung
Zentrum von Paris soll Fußgängerzone werden
Die Bürgermeisterin von Paris will das historische Zentrum der Hauptstadt zur Fußgängerzone machen. Der Autoverkehr soll aus der Innenstadt gedrängt werden - nur laufen müssen Anwohner und Touristen aber nicht.

AFP
Die Kathedrale Notre Dame in Paris

Paris sozialistische Bürgermeisterin will das historische Zentrum der französischen Hauptstadt zur Fußgängerzone machen. In vier Innenstadtbezirken will die Sozialistin Anne Hidalgo dafür den Autoverkehr drastisch einschränken, wie die Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch aus dem Pariser Rathaus erfuhr. Im Bereich der geplanten Fußgängerzone liegen Touristenattraktionen wie der Louvre und die Kathedrale Notre Dame. Auch die Zeitung "Le Parisien" berichtet über das Vorhaben.

Künftig sollen elektrische Shuttlebusse die Menschen transportieren. Bereits jetzt lässt die Bürgermeisterin das Radwegenetz ausbauen. Die Fußgängerzone soll aber erst in einer möglichen nächsten Amtszeit Hidalgos ab 2020 umgesetzt werden. Ihre Wiederwahl gilt nicht als sicher.

Autofreie Sonntage sollen ausgeweitet werden
Zuvor sollen sich alle Parteien über die Fußgängerzone beraten, zudem soll die Realisierbarkeit in Studien überprüft werden. Die Verwaltung will die Pläne in den vier Innenstadtbezirken vorstellen. Ein Teil der Fußgängerzone ist bereits fertig, so ist das rechte Ufer der Seine zwischen dem Place de la Concorde und dem Rathaus auf drei Kilometern Länge ganzjährig autofrei.

Zunächst will Hildago die monatlichen autofreien Sonntage in einigen Bezirken ausweiten. Ab Sommer 2019 sollen es diese jede Woche geben. Zusätzlich wird der Großraum Paris ab Mitte nächsten Jahres für ältere Dieselfahrzeuge gesperrt. Dieselautos mit Erstzulassung vor 2001 und Benziner mit Baujahr vor 1997 dürfen schon heute in der Woche tagsüber nicht mehr überall fahren.
ene/AFP/dpa /Spon


Dazu kommentiert ein Spon-Leser:

Zitat

decathlone heute, 13:23 Uhr
Wer die engen Gassen im Zentrum von Paris kennt...
... versteht das sofort. Dort macht Autofahren (es sei denn für Anwohner) sowieso keinen Sinn, weil man zu Fuss viel schneller ist. Das komplette Chaos bricht aus, wenn z.B. die komplette Champs Elysee etwa wegen dem Finale der Tour de France gesperrt ist: die Unverbesserlichen versuchen, dann trotzdem mit dem Auto irgendwie durch die Seitengassen zu gelangen, was zu einem kompletten Stillstand bei laufendem Motor führt, während man die Luft an der Champs Elysee an diesem Tag ausnahmsweise mal atmen kann... Unser Auto stand noch bei jedem Parisbesuch einfach die ganze Zeit in der Hotelgarage. Paris hat ein gutes ÖPNV-Angebot.


Auch ich kann jedem Paris-Reisenden nur empfehlen, die Stadt möglichst zu Fuß zu erkunden. Und natürlich die Möglichkeit wahrzunehmen, Paris auch mal vom Wasser aus zu betrachten.
Das geht am einfachsten mit einem Wassertaxi - dem "Batobus" und macht einfach Spaß.
Zahlreiche Stationen in der Nähe von Sehenswürdigkeiten ermöglichen ein Pausieren, Besichtigen und wieder Einsteigen. Tickets gibt's für einen oder auch mehrere Tage.

Wer Anregungen für Stadterkundungen per Spaziergang braucht, stecke sich das Polyglott-Bändchen "Paris - Auf 30 Touren die Stadt erkunden" in die Tasche. Es lohnt sich. Die Touren sind durchweg gut recherchiert, mit genauen Angaben und vielen guten Tipps. Sehr empfehlenswert!

:thumbup:

315

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 18:28

Von Figaro

Harm Bengen
.
Depuis l'élection de Macron, sept ministres ont quitté le gouvernement
En claquant la porte du ministère de l'Intérieur mercredi, Gérard Collomb devient le septième ministre à quitter le navire gouvernemental depuis l'élection d'Emmanuel Macron en mai 2017. Visés par des enquêtes en cours, certains ont été remerciés. D'autres ont souhaité partir de leur plein gré. En résultent sept départs, en seulement quinze mois, qui ont affaibli l'exécutif.
.
:thumbup:

314

Dienstag, 21. August 2018, 08:59

Von agrippinensis

Ein Sommerrezept

Tian de courgettes au jambon et au comté *
Proposé par Elle

Tian de courgettes au jambon et au comté - ©
  • 4 personnes
  • Facile
  • 10min.+ 10 min. de cuisson
  • Bon marché
IngrédientsPréparation
  • 1. Emincez les courgettes dans le sens de la longueur. Faites-les dorer 5 min. dans l'huile. Egouttez-les sur du papier absorbant.
  • 2. Emincez le comté en tranches épaisses.
  • 3. Dans un plat à gratin, alternez courgettes, comté, jambon. Salez peu, à cause du fromage. Poivrez. Emiettez du thym sur le dessus, ajoutez des feuilles de laurier.
  • 4. Faites cuire 5 min. à 180° (th. 6).
L'astuce
Changez de fromage selon votre humeur: chèvre, brebis, ricotta ; éventuellement, ajoutez des citrons confits.

.
Bon appétit!
.
P.S.
"Tian" ist ein provençalisches Gemüsegratin, in diesem Fall Zucchini mit Schinken und Comté oder einer anderen Käsesorte (s.o.).

313

Freitag, 3. August 2018, 20:33

Von Jugend forscht


Harm Bengen

Liveticker
6. Januar 2019, 18:39:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
8. Dezember 2018, 12:35:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
7. Dezember 2018, 18:26:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
7. Dezember 2018, 18:23:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
20. Juli 2018, 20:18:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
27. Juni 2018, 18:41:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
20. Juni 2017, 10:16:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. Juni 2017, 11:24:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
7. Juni 2017, 22:16:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
13. Mai 2017, 11:15:
agrippinensis hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
12. Mai 2017, 16:23:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
19. April 2017, 22:31:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 22:22:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 14:00:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
19. April 2017, 11:08:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
17. April 2017, 23:58:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
12. März 2017, 10:32:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
10. März 2017, 22:32:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
6. März 2017, 10:08:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
4. März 2017, 17:34:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
18. Februar 2017, 13:51:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
16. Februar 2017, 00:18:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
15. Februar 2017, 19:37:
Richmodis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
15. Februar 2017, 18:30:
Richmodis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
14. Februar 2017, 18:50:
agrippinensis hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
14. Februar 2017, 13:14:
escape hat ein Bild von Richmodis kommentiert.
29. Januar 2017, 19:01:
Compikoch hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
24. Januar 2017, 13:58:
escape hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
23. Januar 2017, 20:05:
heinz k 2 hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
23. Januar 2017, 20:01:
heinz k 2 hat ein Bild von Compikoch kommentiert.
23. Januar 2017, 16:21:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
18. Oktober 2016, 13:32:
escape hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
17. Oktober 2016, 11:18:
agrippinensis hat ein Bild von heinz k 2 kommentiert.
16. Oktober 2016, 18:04:
heinz k 2 hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
13. Juni 2016, 14:43:
agrippinensis hat den Blogeintag Respekt Alte von immewigger kommentiert.
10. Juni 2016, 12:28:
agrippinensis hat den Blogeintag Kasse 3 für Sie von Marbez kommentiert.
6. Februar 2016, 21:40:
Mindfreak hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
5. Februar 2016, 12:42:
Compikoch hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
4. Februar 2016, 20:48:
Robbespierre13 hat den Blogeintag Arabische Intellektuelle sind selten von fruechtetee kommentiert.
6. Dezember 2015, 14:15:
agrippinensis hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
6. November 2015, 00:12:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
5. November 2015, 10:29:
Compikoch hat ein neues Bild in seine Galerie hochgeladen.
15. März 2015, 21:38:
Compikoch hat den Blogeintag Respekt Alte von immewigger kommentiert.